WLAN in der Basler Tango-Tram

WLAN in der Strassenbahn? In Basel kein Problem. Zumindest wenn man mit den Fahrzeugen der  Baselland Transport AG (BLT) unterwegs ist. Zehn Wagen haben einen kostenlosen Hot-Spot.

Online surfen können die Passagiere der BLT seit dem 09. Februar. Und das sogar kostenlos. Das kostenlose WLAN scheint den Schweizern zu gefallen. „Mittlerweile haben sich über 5000 Kunden registriert“, so BLT-Direktor Andreas Flückiger. Zu Hochzeiten surfen bis zu 25 Kunden gleichzeitig. Deshalb wird nun in den Trams ein zweiter Hotspot installiert.

19 weitere Tango-Trams sollen noch bis zur Mitte des Jahres mit Hotspots ausgerüstet werden, ein Ende ist noch nicht absehbar. Flückiger: „Wir wollten zuerst abwarten, wie sich das Projekt entwickelt. Aber nach diesem Start ist es klar, dass wir auch die alten Trämli damit ausrüsten werden.“ Die Mehrkosten werden über Werbung ausgeglichen, die Fahrkarte wird also in Basel dadurch nicht teurer.

Quelle: 20 Minuten

Der selbstständige Journalist und Social Media Redakteur Christian Spließ begleitet Unternehmen und Organisationen bei der erfolgreichen Umsetzung von Social Media Kampagnen. Christian Spließ ist einer der Social Influencer in NRW - vor allem über Twitter und Facebook.

www.homo-narraticus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.