Wurde das Buch „Kämpf um Deine Daten“ von Max Schrems bei Facebook zensiert?

Der sechsundzwanzigjährige Wiener Jurist Max Schrems wurde 2011 damit berühmt, dass er als Student die Herausgabe seiner gespeicherten Facebook-Daten erwirkte. Noch vor Snowden erfuhr dank dem couragierten jungen Mann die Welt, wie umfassend gespeichert wird – nicht nur private Nachrichten, selbst gelöschte Inhalte waren noch vorhanden! Und auch Dinge, die er nie bei Facebook angegeben hatte (wie den Universitätsstandort) waren aufgeführt, Big Data lässt grüßen. 1222 Seiten lang war das pdf das der junge Österreicher erhielt.

Nach dieser Ernüchterung entschloss sich Schrems, gegen Facebook zu klagen. Inzwischen liegen 22 Anzeigen bei der Datenschutzbehörde in Irland (wo auch der Europastandort von Facebook liegt) vor. Und nun, am 30. Mai 2014, ist auch ein Buch von Max Schrems erschienen, das sich auf unterhaltsame und eindringliche Art dem allumfassenden sozialen Netzwerken widmet. Unter dem Titel „Kämpf um Deine Daten“ erzählt nicht nur seine eigenen Erlebnisse mit dem Giganten – sondern widmet sich vor Allem der Privatsphäre im Allgemeinen. Schrems meint, wir brauchten wohl langsam eine neue Bewegung zur Rettung der Privatsphäre – sozusagen ein „Greenpeace für den Datenschutz“.

Geschockt zeigten sich viele Online-Zeitungen und Blogs, weil auf Facebook ein Post der von Schrems gegründeten Bewegung „evf“ (Europe versus Facebook) gelöscht wurde, der das Buch bewarb. Facebook nahm dazu Stellung und meinte, mit dem Post wären Werberichtlinien verletzt worden. Der Name „Facebook“ hätte nicht genannt werden dürfen. Mehr Infos hier in Computerbild. Nun gibt es eine zweite Version bei Facebook, die zumindest bis heute noch online ist. Das Buch „Kämpf um Deine Daten“ von Max Schrems ist 221 Seiten dick und kostet 19,95€.

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.