YouTube mit Neuerungen: Gesichter verpixeln – aber bitte Echtnamen nutzen

Google hat – ebenso wie Facebook – ein Interesse daran, dass die Google Nutzer ihren Echtnamen nutzen. Zum Einen wird es so leichter, Daten über die entsprechenden Personen zu sammeln und zu analysieren, zum Anderen kann man Straftaten und unangemessenes Verhalten eher verhindern. Bei YouTube gibt es nun eine Neuerung: Will man dort unter einem Nickname ein Video hochladen oder einen Kommentar hinterlassen, wird man von Google aufgefordert, das doch bitte unter dem vollständigen Namen zu tun.

Man kann sich zwar weigern, aber dann erscheint ein zweites Fenster und man muss begründen, warum man nicht mit dem Klarnamen unterwegs ist. Sechs Erklärungen stehen zur Auswahl, aus denen man wählen kann. Ich persönlich begrüße diese Initiative, da gerade bei YouTube viele beleidigende Kommentare gepostet werden. Unter dem Echtnamen wird das schon viel schwieriger…

Gesichter bei YouTube verpixeln

Sehr schön ist eine weitere Neuerung bei YouTube: Man kann nun bei Videos, die man hochlädt, Gesichter unkenntlich machen. Das funktioniert über den eigenen YouTube Kanal: Man klickt zunächst auf „Video bearbeiten“, dann auf „Video verbessern“ weiter geht es mit „Weitere Optionen“ und „Alle Gesichter unkenntlich machen“.

Will man ganz sicher gehen, dass auch im nichtöffentlichen Bereich keine Gesichter auf dem Video zu erkennen sind, kann man im Anschluss an die Bearbeitung das Originalvideo wieder löschen. Hier eine Videoanleitung

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.