Wie das Kaninchen vor der Schlange – Depressionen #Podcast

Depressionen begleiten mich, seit ich geboren wurde. Ich weiß was es heißt, keinen Ausweg zu sehen und sich nur noch Schritt für Schritt zu bewegen, ohne Hoffnung auf ein Licht am Ende des Tunnels. Als Kind einer Generation von Deutschen, die im Nationalsozialismus aufgewachsen sind, die den Krieg und die Nachkriegszeit erlebt haben, ist es für mich Normalität, mich unter Depressiven zu bewegen. Dieses schweigende Heer der traurigen Augen war meine Welt als Kind. Ich selbst habe – wie viele meiner Generation der Nachkriegskinder – gelernt, damit klar zu kommen. Und ich bin dankbar dafür, dass ich heute mit depressiven Menschen arbeiten darf. Denn mein Herz ist bei den „Überlebenden“, bei denen, die nicht zu den Gewinnern unserer Gesellschaft gehören.

Evas Geständnisse vom 26. Februar 2022

Podcast hier bei Spotify hören

Podcast hier bei TuneIn hören

Podcast hier bei iTunes hören

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

One thought on “Wie das Kaninchen vor der Schlange – Depressionen #Podcast

  • Reply Susanne Fischer 1. März 2022 at 09:32

    Liebe Eva, das war eben so schööön! Danke dafür! Meine arme, arme Dipl. Psychologin musste meine ganze Todespanikattacke wegen dem Putin-Krieg auffangen, was Sie toll hinbekam. Ich habe, nein hatte, nach diesem tollem Podcast von Ihnen, kein schlechtes Gewissen mehr ggü. meiner Therapeutin für diese Angst-Katharsis bei Ihr. Danke für Ihre ehrliche Erklärung, wie das auch Kraft geben kann.
    Sie lebensfroher, toller Mensch, bitte weiter so! Ich lausche bei Ihnen soooo gerne!

    Mit herzlichen Grüßen von Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.