Podcast Nr. 38: Macht dieser Lockdown uns alle zu Verhaltensgestörten?

Heute habe ich mir einige „frische“ Interviews mit dem Hirnforscher Gerald Hüther angeschaut. Er befürchtet, dass wir Menschen uns durch den Mangel an menschlicher Begegnung verändern könnten. Wird die Vermeidung von menschlichem Kontakt womöglich zu einer neuen Sucht? Werden viele von uns verhaltensgestört und erfüllen ihre emotionalen und triebgesteuerten Bedürfnisse lieber digital als in lebendigen Beziehungen? Ich selbst zum Beispiel gewöhne ich mich immer mehr an das allein sein und die Distanz zu meinen Mitmenschen. Ganz schön gruselig oder? 

Podcast hier bei Spotify hören

Podcast hier bei TuneIn hören

Podcast hier bei iTunes hören

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.