Podcast Nr. 40: 2057. Eine Novelle aus der Zukunft – Teil 1

Evas Geständnisse: „Es war ein Frühlingsmorgen im Jahr 2057. Eva wachte schon früh auf – die Vögel kreischten entsetzlich laut und bedrohlich – wie so oft, seit es so viele von ihnen gab und sie die Macht in den Städten übernommen hatten. Menschen gab es nicht mehr viele. Eva war Sozialkünstlerin geworden und darum ein wichtiger Teil des Systems. Ihre Aufgabe war es, die Stimmung der systemrelevanten Humanen zu gewährleisten….“ 


Das sind ein paar Zeilen aus dem ersten Teil meiner Zukunftsvision 2057. Ich habe viel gelesen in den letzten Jahren zu technischen und gesellschaftlichen Innovationen, habe mich viel beschäftigt mit den gesellschaftlichen Umformungen, den politischen Veränderungen, den Auswirkungen auf Finanzwirtschaft und Realwirtschaft. Und so habe ich mir eine eigene Enkelin geschaffen, die im Jahr 2057 sechsundzwanzig Jahre alt ist. Und natürlich heißt sie wie ich: EVA 🙂

Podcast „Evas Geständnisse“ überall, wo es Podcasts gibt

Podcast hier bei Spotify hören

Podcast hier bei TuneIn hören

Podcast hier bei iTunes hören

Podcast bei Soundcloud hören

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.