Dogecoin: Die Geschichte eines Memes

Die Dogecoin-Kryptowährung, die zuvor als Witz empfunden wurde, stieg in die Top 5 der Altcoins ein. Was also ist es – ein temporärer Hype oder eine Erfolgsgeschichte?

Kryptowährung die ein Witz war erreicht neue Höhen

Dogecoin ist die heißeste und zugleich skurrilste Kryptowährung auf dem Planeten. Der Gesamtwert der Dogecoins im Umlauf beträgt fast $50 Milliarden. Nicht schlecht für eine digitale Währung, die als ein Witz gestartet ist. Laut CoinMarketCap ist Dogecoin die Nr. 5 der wertvollsten Kryptowährungen auf dem Markt und ist in diesem Jahr um mehr als 6.000 % gestiegen. Es scheint als ob nach dem bitcoin kaufen Hype, nun auch Investoren auf den Dogecoin Zug aufspringen.

Wie hat das Meme angefangen?

Die absichtliche Falschschreibung von Hund als doge aus komödiantischen Gründen geht auf das Jahr 2005 zurück, als sie in einer Episode der Webserie Homestar Runner verwendet wurde. Die Geschichte des Doge-Memes beginnt im Februar 2010, als Atsuko Sato, eine japanische Kindergärtnerin, in ihrem Blog Fotos von ihrem Haushund Kabosu, einem Shiba Inu, veröffentlichte. Eines dieser Fotos zeigte Kabosu mit einem neugierigen Seitenblick, der von vielen als besorgt, verurteilend oder verwirrt angesehen wird. Dieses spezielle Foto wird gewöhnlich als „Doge-Foto“ bezeichnet.

Dogecoin gewann an globale Prominenz, nachdem mehrere Prominente, einschließlich Rapper Snoop Dogg oder Teslas CEO Elon Musk, auf Twitter begannen, diese digitale Währung zu erwähnen. Musk hatte am 1. Februar in einem Interview seine Unterstützung für Dogecoin ausgedrückt und gesagt, dass es eine „gute Sache“ sei. Jedoch, zog er bald seine Kommentare über die Kryptowährung zurück und nannte Dogecoin ein Witz.

Bild von Tumisu auf Pixabay 

Rolle von Reddit beim Wachstum an Popularität

Das Bild von Kabosu verbreitete sich im Oktober 2010, als der Reddit-Nutzer papajohn56 es mit der Bildunterschrift „LMBO LOOK @ THIS FUKKEN DOGE“ postete. Obwohl nicht bekannt ist, ob der hier verwendete Doge ein absichtlicher Rechtschreibfehler, ein Tippfehler oder eine Anspielung auf Homestar Runner war, blieb der Name hängen. Das Doge-Meme explodierte von dort aus und wurde in zahlreichen Bildern gezeigt, meist mit Bildunterschriften, die die Gedanken des Hundes darstellen.

Es verbreitete sich sogar so weit, dass Merchandise-Artikel wie T-Shirts und Kaffeebecher entstanden. Doge wurde zu einem YouTube Trend, hatte einen Gastauftritt in einem Youtube Video von Weird Al Yankovic und erschien auf dem Auto des Nascar-Fahrers Josh Wise. Das Meme brachte sogar seine eigene Form der digitalen Währung hervor, Dogecoin. Die Popularität des Begriffs „Doge“ erreichte ihren Höhepunkt gegen Ende 2013 und Anfang 2014. Am 1. April 2017 gab es Berichte, dass Kabosu, der echte Doge, verstorben war. Zum Glück für Doge-Fans stellte sich dies bald als Aprilscherz heraus.

Unerwarteter Aufstieg

Die digitale Währung Dogecoin ist eine der meistgesuchten Fragen in Bezug auf Kryptowährungen auf Google in den letzten paar Monaten. Dogecoin könnte bald den Bitcoin in den Schatten stellen. Der Preis von Dogecoin stieg um 30 Cents und was als ein bloßer Scherz begann, ist jetzt ernst zu nehmen. Der Preisanstieg geschah nur wenige Tage nachdem ein Meme über die Kryptowährung Dogecoin über Elon Musks Account geteilt wurde.

Am 14. April lag der Marktwert von Dogecoin bei fast 12 Cent. Zu Beginn des Jahres hatte Dogecoin einen niedrigen Wert. Dogecoin war weniger als ein Cent wert, aber in den letzten Monaten, erlebt die Kryptowährung einen Aufwärtstrend. Im April 2021, verdoppelte sich der Wert von Dogecoin innerhalb von zwei Wochen. Derzeit wird Dogecoin in der doppelten Menge für Transaktionen als Bitcoin verwendet.

Elektronische Abstimmung

Mit der Blockchain Technologie wird man in naher Zukunft schon elektronische Wahlen ausführen können. Die beliebte Kryptowährung Dogecoin könnte dort eine wichtige Rolle spielen. Man geht davon aus, dass Wahlen die Demokratie in die Länder bringen. Ihre Rolle ist wichtig für die Zukunft der Bürger in allen Ländern der Welt. Wahlen müssen vertrauenswürdig sein und die Sicherheit der Privatsphäre der Bürger sichern.

Außerdem sollte für die Auszählung der Stimmen nicht zu viel Zeit vergeuden werden, da ein langes Warten auf die Ergebnisse die Besorgnis über die Manipulation der Ergebnisse erhöht. Die Lösung, um sicherzustellen, dass jede Stimme korrekt gezählt wird, ist die dezentrale Blockchain Technologie. Man geht davon aus, dass Blockchain, die vertrauenswürdigste Technologie für E-Voting-Systeme sein wird.

Doge Day

Der 20 April 2021, war für die Fans der aufstrebenden Kryptowährung, der sogenannte Doge Day. Auf Portalen wie z. B. Twitter und Reddit, drängten Fans von Dogecoin mit ihren tausenden Beiträgen dazu auf, den „Doge Day“ zu feiern. Unterstützer von Dogecoin versuchten damit, einem großen Schub für die Kryptowährung für den 20. April zu schaffen. Damit sollte die Masse erreicht werden, mit der Hoffnung, dass durch den Kauf der Wert und damit der Preis in die Höhe schießt.

Folglich gab es einen Preisanstieg, die jetzt bei $50 Milliarden Marktkapitalisierung liegt. Damit hat Dogecoin sogar die Marktkapitalisierung der großen traditionellen Finanzunternehmen wie Barclays oder ING übertroffen. Der Tag gewinnt auch auf Suchmaschinen wie Google und sozialen Plattformen wie Facebook an Fahrt.

Was hat Elon Musk damit zu tun?

Am 15. April teilte Musk ein Bild des beliebten Bildhauer Joan Miró, das einen Hund zeigt, der den Mond anbellt. Er betitelte das Bild mit „Doge Barking at the Moon“. „To the moon“, also „zum Mond“ ist eine Phrase, die oft verwendet wird, wenn Kryptowährungen ein Wachstum erleben. Durch diesen Tweet spielte Musk auf den plötzlichen Anstieg des Wertes von Dogecoins an. Der Tweet wurde über 51.000 geteilt, mehr als 20.000 Kommentare und über 40.000 Likes und. Nur kurze Zeit später als der Tweet von Musk viral ging, erlebte Dogecoin ein Allzeithoch.

Der Tesla CEO hatte auch seine fast 54 Millionen Twitter-Follower um eine elektronische Abstimmung gefragt. Er hatte ihnen die Frage gestellt, ob sie wollen, dass Tesla Doge akzeptiert. Die Umfrage hatte über 3,06 Millionen Einsendungen angesammelt, wobei 77,5 % der Teilnehmer mit „Ja“ stimmten. Musk war ein lautstarker Befürworter von Dogecoin und anderen Kryptowährungen wie Bitcoin. Elon Musk, der selbsternannte „Dogefather,“ hatte sich auch dazu geäußert, dass die Kryptowährung dazu verwendet werden sollte, um Tesla Produkte zu kaufen.

Zukünftiger Flug zum Mond

Die Dogecoin-Community erwartet den Start eines SpaceX-Fluges zum Mond. Elon Musk, der auch CEO von SpaceX ist, erwähnte, dass die Reise Dogecoin mit auf den Mond nehmen würde. In einem großen Schub für Dogecoins Ruhm hat Musks Raketen-Unternehmen SpaceX die Zahlung für eine Mondsatelliten Mission in der Kryptowährung akzeptiert. Musk twitterte am Sonntag über den Deal und sagte, dass dies das erste Mal ist, dass eine Kryptowährung im Weltraum verwendet wird, und dass es auch das erste Meme sein wird, das im Weltraum verwendet wird. Die Dogecoin-finanzierte Mission, die für 2022 geplant ist, heißt „DOGE-1 Mission to the Moon“.

Dieser Gastbeitrag entstand in Zusammenarbeit mit Judy Smith.

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.