Wenn Star-Wars-Fans ihre Leidenschaft leben: DARTH Maul wird zum YouTube Hit

Gerade das ist es, was mir an unserer Zeit so gefällt. Früher war es mehr oder weniger unmöglich, dass man aus Begeisterung ein Millionen-Publikum erreicht – doch heute ist das möglich! Früher war es unfassbar teuer, einen Film zu produzieren und zu verbreiten, der technisch an Star-Wars herankommt – doch heute sind der Kreativität und den Möglichkeiten kaum noch Grenzen gesetzt. Dank Plattformen wie YouTube wird man unabhängig von Produktionsfirmen und kann mit kleinem Budget, guten Kollegen und viel Disziplin und Willenskraft Wunder bewirken – wie dieser jüngste YouTube-Hit zeigt:

DARTH MAUL: Apprentice – A Star Wars Fan-Film

Star-WarsSchon 7,5 Millionen Mal wurde ein knapp 18 Minuten langes Video innerhalb von drei Wochen geklickt, das eine Hommage an Star-Wars ist. Der 29-jährige Filmstudent Shawn Bu aus Aachen hat als Abschlussarbeit ein ganz besonderes Projekt gewählt: Er und seine Kommilitonen und Freunde setzten mit einer technisch aufwändigen Produktion der Figur DARTH MAUL aus der Star-Wars Episode 1 ein Denkmal.

In nur 18 Drehtagen wurde das Fan-Projekt umgesetzt. Insgesamt investierte Shawn Bu zwei Jahre, um das Laserkampf-Video auszuarbeiten. 70 Schauspieler, Kameraleute, Kostüm-Designer und Visagisten machten mit, natürlich ohne Gage. Shawn Bu steckte seine Ersparnisse in die Produktion: Nach eigenen Angaben lag das Budget im unteren fünfstelligen Bereich – komplett eigenfinanziert.

Kein Wunder, dass das Web nun Kopf steht und die Wellen bis nach Hollywood schlagen! Gedreht wurde übrigens unter anderem in der Teufelsschlucht in der Eifel. Obwohl ich von Star-Wars überhaupt keine Ahnung habe, hat mich der Film total ergriffen. Man spürt eben, dass mit Herzblut etwas entstanden ist, das aus eigener Kraft und dem eigenen Willen geschaffen wurde – ein Hoch auf die Unternehmenden! Möge die Macht mit Euch sein…

Und so sah es hinter den Kulissen aus: Bravo!

Quelle: Computerbild

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.