Home / Social Media / Coworking Spaces – die Salatschüsseln von heute

Früher haben wir in der Schule gelernt, dass die USA wie eine Salatschüssel sind. Viele Nationalitäten haben sich dort zu einer bunten Kreation vermischt, wobei die einzelnen Bestandteile erhalten blieben. Das interessante an diesem Vorgang ist das Neue, das durch die Synergien der einzelnen Elemente entsteht. Heutzutage gibt es ein innovatives Konzept, welches das Prinzip der Salatschüssel nutzt: Coworking.

CoWorkingSpaceCoworking Spaces bieten Selbstständigen und kleinen Unternehmen Arbeitsplätze oder auch ganze Büros auf Tages-, Wochen-, oder Monatsbasis. Die Kunden haben dadurch viele Vorteile. Verschiedene Mitgliedschaften sind auf die Nutzung der Coworker abgestimmt, sodass es sowohl 24-Stundenzugang gibt aber auch Teilzeitlösungen, z.B. für drei Tage in der Woche. Überdies sind Coworking Spaces kostengünstiger als eigene Büros, weil sich die Mitglieder Gemeinschaftsbereiche wie Meeting Räume, Küche, Empfang und Freizeitbereiche teilen. Weiterhin brauchen sich die Berufstätigen keine Sorgen über die Büroinfrastruktur, also Internet, Drucker oder auch die Reinigung der Immobilie zu machen.

Neben all diesen pragmatischen Vorteilen vergessen viele jedoch die Salatschüssel, den eigentlichen Clou des Konzeptes. Durch die verschiedenen Berufe, die unter einem Dach zusammenkommen entwickelt sich eine kreative und dynamische Bürogemeinschaft, in der es häufig zu neuen Projekten und Geschäftsideen kommt. Diese können auf Grund der vielfältigen Fachkompetenzen viel schneller in die Tat umgesetzt werden. Darüber hinaus ist es natürlich schöner und bewiesenermaßen auch gesünder, Menschen um sich zu haben, mit denen man sich austauschen kann, von denen man Feedback bekommt oder mit denen man einfach mal einen Kaffee trinken kann.

Auch für junge Firmen bietet Coworking ein sinnvolles Sprungbrett. Zum einen erhalten die Firmen ein professionelles Auftreten für Kundengespräche. Zum anderen kann kaum ein Start-up Unternehmen wirklich abschätzen, wie viele Angestellte es in ein bis drei Jahren haben wird. Während konventionelle Mietverträge für junge Firmen oft ein Risiko darstellen, bieten Coworking Spaces ausreichend Flexibilität für sorgloses Wachstum, da einfach weitere Arbeitsplätze dazu gemietet werden können.

Wir, Dörte und Tim Schabsky, haben Coworking in unserem Studienjahr in London kennengelernt. Begeistert von der Idee haben wir beide  CoWorkingSpace_IIForschungsarbeiten zum neuen Trend geschrieben. Unsere Ergebnisse haben uns in unserem Wunsch bestärkt einen eigenen Space in unserer Heimat aufmachen zu wollen. Jetzt, seit dem 06.01.2014, hat „Work Inn“ unser Coworking Space in Dortmund-Wickede (Frische Luft 159) geöffnet. Zu unserem Angebot gehören 30 Arbeitsplätze, sowie ein Meeting Raum und ein Konferenz-/Seminarraum, die auch von externen Kunden gebucht werden können.

Wir möchten unsere Mitglieder dabei unterstützen, ein besonders guter „Salat“ zu werden. Aus diesem Grund organisieren wir Veranstaltungen und Treffen, wie zum Beispiel unser Work Inn Frühstück am 19.01. (9:30) zu dem wir auch Externe herzlich einladen (Anmeldung unter www.workinn.eventbrite.de).

Weil es uns am Herzen liegt, dass die Menschen in Dortmund, Unna und Umgebung Coworking mit seinen vielen Vorteilen kennenlernen, veranstalten wir gerade eine kostenlose Testphase, in der Interessierte Coworking bis zum 24.01.2014, werktags zwischen 8 und 20 Uhr, kostenfrei testen können. Weitere Informationen und Fotos gibt es schon auf www.workinn.de. Für Fragen sind wir auch gerne telefonisch erreichbar unter 0172 4970872. Also, einfach Laptop mitbringen und rein in den Salat.

Über Eva Ihnenfeldt

Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites