Das neue iPhone 4: In Deutschland ab dem 24. Juni 2010 erhältlich

Zwar sind iPhones noch immer (zumindest offiziell) an Telekom-Verträge gebunden, doch bei den Geräten gibt es schon die vierte Neuauflage. Steve Jobbs bezeichnet bei der Vorstellung des neuen multimedialen Handys das iPhone 4 als „größten Sprung seit dem ursprünglichen iPhone“. Das vor drei Jahren erstmals vorgestellte Mobiltelefon ist eines der wichtigsten Produkte der Firma Apple: es ist für 40 Prozent der Umsätze verantwortlich.

Das neue iPhone ist etwa zwei Milimeter dünner als sein Vorgänger. Mit der eingebauten Kamera kann man nun sogar Videokonferenzen abhalten. Der Bildschirm soll viermal soviele Pixel enthalten wie bisher, die Fotos haben eine deutlich höhere Auflösung. Die Batterielaufzeit soll dank eines neuen Betriebsystems viel länger sein. Nun ist auch dergleichzeitige Betrieb mehrerer Programme möglich.

Den Suchmaschinen Google und Yahoo wird noch Bing hinzugefügt. In den USA soll das Gerät zwischen 199 und 299 Dollar kosten. In Deutschland wird es voraussichtlich am 24. Juni auf den Markt kommen.

Was man mit Apps vom iPhone so alles auf den Weg bringen kann, zeigt folgendes kleines YouTube-Video:

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.