Daten in der Cloud? Bei Google das Konto doppelt absichern…

Immer mehr Unternehmen und Internetnutzer sichern ihre Daten in der Cloud. Das ist sehr praktisch, da man von jedem Rechner der Welt darauf zugreifen kann, vom Handy, vom Tablet. Doch die Speicherung der Daten birgt Risiken. Im August 2012 wurde der Fall eines Journalisten bekannt, der Opfer von Hackern wurde. Diese hatten den Apple Account des Mannes gekapert, seine digitale Identität weitgehend gelöscht und Accounts von ihm „ferngesteuert“. Bei Google gibt es die Möglichkeit, sämtliche Google Dienste (auch Googlemail und Google Docs) doppelt abzusichern – das sollten Google Nutzer auf jeden Fall tun.

Cashy (stadt-bremerhafen.de) zeigt in seinem Blog, wie es geht: Zunächst muss man in den Google Kontoeinstellungen die „doppelte Sicherheit“ aktivieren. Danach kann man seinen Hauptrechner als „vertrauenswürdiges Gerät“ eintragen. Falls man einmal sein Handy verliert, hätte man auch ohne Code-Abfrage über den Rechner die Möglichkeit, auf die Daten zuzugreifen und sie zu schützen (genau das war ja dem gehackten Journalisten nicht möglich gewesen!). Das ganze Procedere erinnert an Online-Banking. Cashy meint, die Einrichtung der doppelten Sicherheit dauert etwa 5 Minuten – die Anpassung der Apps auf dem Handy ist dann schon noch etwas aufwändiger – aber es lohnt sich!

stadt-bremerhaven.d: google-konto-und-profil-absichern

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.