Echte chinesische Küche genießen im China-Restaurant Mulan in Bochum

Was für ein Abend… Zum ersten Mal im Leben konnte ich wirklich chinesische Küche genießen – und das in Bochum! Ich sprach mit der Restaurant-Besitzerin Frau Ye, die mir die Kochkunst ihres Ehemannes genau erklärte und auch, wie man als unwissender Gast in den Genuss echter chinesischer Spezialitäten kommen kann – zwei, drei Tage vorher anrufen genügt.

Die Einladung zu dem echt chinesischen Mahl war von Detlef Schumann gekommen, der schon seit 1998 die Familie Ye in allen Versicherungsangelegenheiten betreut und auch immer hilft, wenn sie die deutschen Behördenerfordernisse nicht gut verstehen. So entstand in den vielen Jahren eine Freundschaft zwischen den Familien, und manchmal gibt es dann auch eine Einladung zu so einem exklusiven Menü.

7 Köstlichkeiten aus dem Reich der Mitte: Hummerkrabben, Tintenfisch, Gambas, chinesischer Schinken auf Gemüse, Rotbarsch, Ente und chinesiches Gemüse

7 Köstlichkeiten aus dem Reich der Mitte: Hummerkrabben, Tintenfisch, Gambas, chinesischer Schinken auf Gemüse, Rotbarsch, Ente und chinesiches Gemüse

Da ich ja vor Kurzem chinesische Akademiker an der Bildungsmeile unterrichten durfte, arrangierte Detlef Schumann, dass ich am 10. Juni mitkommen durfte. Ich war schon ein wenig besorgt, was da wohl aufgetischt würde, aber als es dann los ging mit einer Köstlichkeit nach der anderen, war die Sorge komplett verflogen: es gab Hummer, Langusten, Ente, chinesisches Gemüse, chinesischen Schinken und butterzarten Fisch – und als Vorspeise eine Spargelsuppe in aromatischer frischer Hühnerbrühe.

Wir aßen und aßen – mehrere Stunden lang – und ich konnte meine chinesischen Gastgeber eingehend befragen nach Mentalitätsunterschieden, Mentalitätsgemeinsamkeiten – und natürlich nach dem besonderen Status des Mulan China-Restaurants in Bochum, das einen richtigen Ehrenkodex hat in Bezug auf frische Küche mit besten Zutaten.

Ich fragte Frau Ye, warum ihr Restaurant „Mulan“ heißt, ist ja schon ein ungewöhnlicher Name für ein China-Restaurant. Sie erzählte mir sehr ausführlich die wunderschöne Geschichte des Mädchens Mulan, das – um ihren Vater zu schützen – sich als Junge verkleidet und in die chinesische Armee eintritt und dort mit Intelligenz und Mut militärischen Ruhm erntet und seinen Kameraden das Leben rettet. In China ist diese Geschichte aus dem Mittelalter sehr berühmt, vielleicht so wie bei uns in Europa die Geschichte der Jungfrau von Orleans.

Mulan-Restaurant-Bochum

Mulan hat noch einen weiteren Saal. Das Restaurant kann bis zu 80 Gäste bei Familienfeiern bewirten - auch die Weinkarte ist empfehlenswert

Mulan passt wirklich gut zu diesem Restaurant, das sich bescheiden und unauffällig an der Kemnader Straße in Bochum befindet. Nur Kenner wissen, dass es hier anders ist als in den meisten chinesischen Restaurants, die sich viel mit Tiefkühlware und Fertiggerichten behelfen, um schnelle Küche zu liefern. Mulan hat zwar auch eine dem deutschen Geschmack angepasste „typische“ Speisekarte, doch alle Speisen sind frisch zu bereitet – und der Koch und Inhaber, Herr Ye,  ist ein Profi aus der Provinz Kangtong, direkt gegenüber von Honkong.

Und der Clou: Auf Wunsch erhält man echte chinesische Küche, schon für zwei Personen ist es möglich, ein spezielles Menü abzusprechen, man muss nur zwei bis drei Tage zuvor bestellen. So ein Delikatessenmenü kostet dann etwa 20 – 25 Euro pro Person, je nach Zutatenwahl.

Ich lerne in dem Gespräch, dass es in China acht verschiedene Küchen gibt, und dass Kangton und Hongkong die beliebtesten in dem riesigen Reich der Mitte sind. Ich lerne, dass man in Bochum sehr gut viele frische Zutaten bekommen kann, die unerlässlich sind für diese Spezialitäten. Und dass Familie Ye andere Frischwaren in Holland erhält – mit Lieferservice. Natürlich kann der Herr Ye auch die echte Peking-Ente besorgen und zubereiten – auch hierfür muss man mehrere Tage vorbestellen – und ganz billig ist diese Köstlichkeit nicht…

Familie Schumann zu Gast bei Mulan

Familie Schumann weiß seit vielen Jahren die exklusive Küche bei Mulan zu schätzen

Man kann auch sehr große Feiern ausrichten bei Mulan, kann 80 Gäste einladen und sie mit diesen einzigartigen Speisen überraschen. Ob Hummer, Langusten, Meeresfrüchte, ob Taschenkrebse, Schnecken – die chinesische Küche ist nicht nur bei Meeresbewohnern unendlich vielseitig. Chinesischer Schweinegulasch ist wunderbar, Hühnerfleisch mit Krtoffeln, Gemüse mit Tofu – und wer sich heranwagt an Zunge und andere exotisch chinesische Köstlichkeiten, kann seine Gäste natürlich noch mehr in Erstaunen versetzen – und es ist so lecker! Übrigens hat der Kanton Kangton auch viele vegetarische Gerichte zu bieten – also auch für Vegetarier ist Mulan eine gute Restaurant-Alternative für die wachsende Zahl der deutschen Vegetarier.

Zum China-Restaurant Mulan kommen häufig chinesische Familien, denn unter den chinesischen Bewohnern in Nordrhein Westfalen hat es sich längst herumgesprochen, was für ein ausgezeichneter Koch Herr Ye ist – und was für eine aufmerksame Gastgeberin Frau Ye!

Erst nach Mitternacht verließen wir satt und glücklich Mulan und fuhren nach Hause. Schade, dass ich nicht mehr von dem

Familie Ye mit ihrem Sohn - die Tochter geht bald für 1 Jahr nach Washington, um sich weiter zu bilden

köstlichen Rotwein trinken durfte – ich musste ja Auto fahren – es war aber auch so ein lustiger und freundlicher Abend unter guten Menschen.

Das China-Restaurant Mulan hat täglich von 11.30 Uhr bis 15.00 Uhr – und von 17.00 Uhr bis 23.00 Uhr geöffnet. Dienstag ist Ruhetag. Das Mittagsmenü kostet mit Suppe oder Frühlingsrolle jeweils 7,90 Euro. Alle weiteren Hauptspeisen liegen (Stand Juni 2012) zwischen 8,00 Euro und ca 13,00 Euro (Ente). Hummerkrabben-Hauptgerichte kosten 17,90 Euro.

China-Restaurant Mulan
Kemnader Str. 23
44797 Bochum
Tel.: 0234/ 516 99 53

 

 

 

 

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

3 thoughts on “Echte chinesische Küche genießen im China-Restaurant Mulan in Bochum

  • Reply Holger Rohde 10. Juni 2012 at 21:24

    Als „Experte“ für chinese Homemade möchte ich gerne mal das Restaurant ausprobieren, leider sind die meisten China-Restaurants in Deutschland doch wenig authentisch und haben sich deutschen Gaumen „angepasst“. Also verschlimmbessert.

    • Reply Eva Ihnenfeldt 11. Juni 2012 at 10:55

      Und ich hatte erst so eine Angst vor Hühnerfuß-Suppe oder Luftröhren-Spagettis… Doch es gibt tausend Variationen der chinesischen Küche und man muss wirklich nicht gleich zu den besonders fremden Genüssen greifen. So wie Chinesen ja auch nicht als erstes mit Sauerkraut und Eisbein konfrontiert werden würden ;). Nein, alles war sehr schmackhaft – und dabei bin ich wirklich empfindlich!

  • Reply Detlef Schumann 12. Juni 2012 at 09:00

    Das Restaurant eignet sich auch für Betriebs- und Familienfeiern im Rahmen bis 50 Personen und die Familie Ye / Yip hilft gerne bei der Zusammenstellung der Genüsse. Skeptiker können selbstverstänlich von der Karte bestellen und „normale“ aber auf sehr hohem Niveau gekochte chinesische Menue`s genießen.
    Aber wenigstens original chinesischer Feuertopf sollte einmal ausprobiert werden.
    Unsere Tochter und ihr Partner sind sogar der Meinung, dass es kein besseres chinesisches Essen in ganz Deutschland gibt.
    Aber das ist natürlich die subjektive Meinung der Beiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.