Home / Social Media / Endlich. Die SteadyNews in neuem Kleid

Endlich. Die SteadyNews in neuem Kleid 0

Das was wir am Freitag endlich umgesetzt haben, war schon sehr lange geplant und ich persönlich war echt absolut genervt davon, dass es mir nicht gelingen wollte endlich auch den endgültigen Schritt zu gehen. Am Ende mündete unser Relaunch in eine kleine Katastrophe und die Notwendigkeit nach 12 Stunden noch einmal zurück auf das alte Design zu wechseln, damit wir in Ruhe die noch bestehenden Probleme beheben konnten. Sicherlich ein schönes Lehrstück für viele von Ihnen 🙂 …

Das die SteadyNews einen Relaunch erfahren sollen, haben Eva Ihnenfeldt und ich schon vor einer ganze Weile festgelegt. Zunächst haben wir locker geplant, irgendwann hatten wir ein Theme gefunden, das wir für das grundsätzliche Gerüst nutzen wollten und letztendlich konnten wir einen guten Weg finden, der zu einem Ergebnis geführt hat mit dem wir nun beide sehr zufrieden sind. Ein kleiner Einblick war ja schon in diesem Beitrag möglich: Das Onlinemagazin SteadyNews kurz vor dem Relaunch. Das ist nun schon eine ganze Weile (fast 2 Monate) her und seit dem haben wir noch viele kleine Veränderungen vorgenommen.

Ich möchte in diesem Artikel einen kurzen Überblick über die neue Struktur geben und an der einen oder anderen Stelle auch Hinweise darauf geben, warum wir bestimmte Dinge so umgesetzt haben, wie es der Fall ist. Ich freue mich übrigens über jedes Feedback und jeden Hinweis. Wir sind zwar sehr gewissenhaft vorgegangen, aber ich schließe nicht aus, dass es an der einen oder anderen Stelle noch ein wenig hakt. Insbesondere die Ladezeiten gefallen mir aktuell noch nicht, da sind wir aber am Ball. Nur leider war das Caching Plugin, welches wir zur Nutzung geplant hatten, die Ursache für unsere technischen Probleme beim Relaunch… Also sind wir gerade auf der Suche nach einer anderen (besseren) Lösung. WP Rocket war jedenfalls nicht die richtige Wahl, auch wenn ich damit bisher ganz gute Erfahrungen gemacht hatte.

Die neue Struktur

Die Startseite

Mir persönlich war es sehr wichtig, dass wir einen Stil finden der mehr auf Bildern beruht. Eva war es wichtig, dass der Textanteil nicht zu kurz kommt. Das was jetzt als Ergebnis herausgekommen ist, macht auf mich den Eindruck eines sehr guten Kompromisses, der im Grunde genommen nicht nur die beste Lösung darstellt, weil wir beiden unseren Willen bekommen haben 😉 …

Die Navigation in den einzelnen Kategorien ist nach oben gerutscht. Das ist nur deshalb möglich geworden, weil wir uns auf 5 grundsätzliche Kategorien festgelegt haben. Zusätzlich zu den 5 Themenbereichen Vertrieb, Marketing, Führung, Geld & Recht sowie Innovation haben wir noch die allgemeine Kategorie und Artikel, die zusätzlich zu einer der Kategorien in der Kategorie „Featured“ eingeordnet werden. Im Menü sichtbar sind aber nur die 5 Themenbereiche. Als Allgemein Kategorisierte Artikel tauchen lediglich in der Gesamtübersicht der Beiträge auf. Artikel mit der Zusatzkategorie „Featured“ werden auf der Startseite länger im Vordergrund gehalten, weil wir sie für besonders wertvoll halten.

Auf der Startseite finden sich rechts außerdem der Hinweis auf viele Zeitungen, die Online gelesen werden können, das SteadyNews Twitterprofil sowie der Hinweis auf unsere Facebook Seite. Darauf folgt der Hinweis auf unseren Newsletter (den wir auch ganz oben zwischen Menüleiste und den Artikel sehr prominent platziert haben) sowie ein Werbeplatz, der in den nächsten Tagen bereits belegt wird.

Werbung ist generell ein gutes Stichwort. Wir unternehmen ab sofort den Versuch, die SteadyNews werblich etwas stärker zu nutzen und so eine zusätzliche Einnahmequelle für unser Unternehmen KMU Digital zu erschließen. Ob sich die Menge an Bannerplätzen so hält, müssen wir sehen. Ich persönlich habe hier keinerlei Erfahrungen und lasse mich überraschen, wie die verschiedenen Angebote funktionieren. Eine Preisübersicht zu den Bannerplätzen erstellen wir noch und werden diese dann veröffentlichen.

Screen 2Kategorieseiten

Um die vielen Artikel der unterschiedlichen Kategorien anzuzeigen, haben wir uns gegen die Standard-Kategorienansicht entschieden. Wir haben hier unsere eigene Seite gebaut auf der wir die entsprechenden Kategorien anzeigen lassen.

Grundsätzlich gibt es immer einen kurzen Einblick in das Thema der Kategorie sowie die Möglichkeit ähnliche Artikel anhand der vergebenen Tags zu finden. Ansonsten sind die Kategorieseiten sehr einfach aufgebaut. Sie umfassen alle Artikel der jeweiligen Kategorie, sowie in der Sidebar die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren sowie den Hinweis auf unsere Social Media Profile.

Screen 3Beiträge

Die Ansicht der einzelnen Beiträge halte ich persönlich für sehr gut gelungen 😉 … Der Hinweis auf die letzten Artikel direkt oberhalb des jeweiligen Beitrags in Form von Bildern gefällt mir super gut. Die prominente Platzierung eines Beitragsbildes ist ebenfalls sehr gut gelungen. Das sind aber alles keine Kunststücke, sieht aber eben gut aus.

Die Sidebar der einzelnen Artikel verrät in einem kurzen Text etwas zu jeweiligen Autor, gibt die Möglichkeit den Newsletter zu abonnieren, und unsere Leser haben die Möglichkeit den jeweiligen Artikel per Facebook & Co. zu teilen.

Am Ende jeden Beitrags gibt es den Hinweis auf den vorherigen und den nächsten Artikel. Außerdem werden bis zu 6 ähnliche Beiträge angezeigt, wenn es denn welche gibt und wenn der Autor entsprechende Tags vergeben hat.

Was noch fehlt

Ich denke aktuell noch über eine gesonderte Kategorie nach, in der wir alle unsere Serien präsentieren. Denn Serien werden in Zukunft einen großen Schwerpunkt bilden. Das sieht man aktuell an den SEO-Tipps der Woche sowie an der Serie Social Media im Vertrieb. Diese Tatsache möchte ich gerne noch stärker hervorheben. Ich bin nur etwas unschlüssig, wie das am besten gelingt und habe hierzu noch keinen Plan. Mal sehen. Ich bin mir sicher wir finden hier eine super Lösung 🙂 …

Ansonsten fehlen eher Dinge im Hintergrund. Die Ladezeiten sind noch deutlich zu optimieren. Hier sind wir aber bereits aktiv und können sehr bald Erfolge vermelden. Das eine oder andere Plugin muss noch abgeschaltet werden, dafür kommen andere hinzu. Unsere Gastautoren haben noch gar keine richtige „Einweisung“ bekommen. Da muss ich dringend etwas dran ändern 😉 … Ich persönlich bin aber bis hierhin sehr glücklich mit den „neuen“ SteadyNews.

Screen 4Fazit

Sie haben es bereits mehrfach gelesen: Mein Fazit ist absolut positiv und ich freue mich über das Ergebnis. Aber das ist nur meine Sicht. Was sagen Sie? Sehen Sie noch Verbesserungspotential? Können wir noch Dinge optimieren? Jedes Feedback ist willkommen!

Über Dennis Arntjen

Als Vertriebsspezialist, Social Media Kenner und Experte des digitalen Wandels schreibt Dennis Arntjen jede Woche Beiträge rund um die Digitalisierung des Mittelstands. Gemeinsam mit Eva Ihnenfeldt leitet Dennis Arntjen das Unternehmernetzwerk KMU Digital. Dort ist er verantwortlich für die Mitgliederbetreuung, den Vertrieb sowie verschiedene Themen rund um die Organisation von Veranstaltungen.

9 thoughts on “Endlich. Die SteadyNews in neuem Kleid

  1. Hallo Frau Ihnenfeld,

    gut gelungen, das neue „Kleid“ Ihrer Seite. Schlecht fand ich das bisherige Design zwar nicht, aber nun wirkt es etwas „lockerer“.

    Weiterhin viel Erfolg, und besten Gruß aus Daun

    Wolfgang Blick

  2. Danke schön lieber Herr Blick! Ist ja doch aufregend so eine Erneuerung – aber je länger ich nun damit arbeite, desto begeisterter bin ich. Macht einfach Spaß, sich durch die Artikel und Bilder zu klicken. Das hat Dennis Arntjen toll gemacht – gut dass wir ihn haben!

  3. Gut gemacht – sehr gut sogar, liebe Eva, lieber Herr Arntjen. Inhaltvoll, verständlich, ermunternd, aktuell, nicht (nur) neumodisch und gut zu bedienen. Nur eines: Dennis Arntjen sieht in Natura deutlich besser aus als auf dem Bild! Ich mag keine Bilder, die schön färben, aber die Ausstrahlung der ganzen Persönlichkeit von Dennis kommt nicht zum Ausdruck. Ein unnötiger Verzicht.

    Zum Kommentar von Wolfgang Blick:
    Den kenne ich persönlich sehr gut und ich schätze ihn sehr. Hier praktiziert jemand auf seine Weise Social Media, auch weil er erkannt hat, dass ihm das dabei hilft, umsichtig zu sein. Herr Blick praktiziert mit Herz und Verstand den Aufbau seines Wertschöpfungs-Netzwerkes – eine Plattform, die ihm und anderen entscheidend dabei hilft, existenzfähig sein zu können. Ich bin mir sicher – auch darum wird er neugierig und aufmerksam Steady News verfolgen. Darum: Steady News = sehr empfehlenswert.

    Liebe Grüße
    Karl

  4. Hallo lieber Karl,

    ach wenn wir Dich nicht hätten 🙂 Bin doch sehr erleichtert, dass es Dir gefällt – ich fürchtete schon, es ist zu bunt, zu verwirrend, zu wenig geordnet. Nun kann ich ruhig schlafen. Und gut, dass Du auf das Bild hinweist! Dennis Arntjen und ich haben neue Fotos von unserem Andreas Muck – die sollten wir endlich mal einsetzen!!! Er ist wirklich ein toller Fotograf. Wirst schon sehen, die Bilder gefallen Dir

  5. Pingback: Die neuen SteadyNews: Euer Feedback, unser Geschenk - Steadynews |

  6. Pingback: Newsletter der SteadyNews vom 17. November 2015 - Steadynews |

  7. Liebe Eva,
    Deine Interviews in alter wie neuer Version und Eure Teamrecherchen sind sowohl nützlich, lehrreich, anregend sowie von hoher Qualität für den unternehmerischen Geist der Vernetzungsumsetzung in der Region.

    Ich freue mich jeden Dienstag auf Eure theoretischen wie anwendungsorientierten inspierierenden und hoffnungsvollen Veröffentlichungen.

    Auf ein segenreiches und vor allem friedlichen Dialog zwischen den Kulturen.

    In diesem Sinne
    Es kann nur besser werden …
    Danke für Euren kontinuierlichen Einsatz, der einen langen Atem und Ausdauerkraft bewiesen hat, beweist und sicherlich beweisen wird!
    Carpe diem, nicht vergessen, damit es noch die nächste Dekade so bleiben wird …
    ));

    Angela Scaglione
    http://www.asarte.de

  8. Liebe, liebe Angela, Dein Kommentar bedeutet mir viel. Ja, hoffnungsvoll ist vielleicht ein Schlüssel zu unserem Unterscheidungsmerkmal zu den vielen anderen Angeboten. Hoffnungsvoll und mit Respekt vor jedem Leser, jedem Menschen, jedem fühlenden Wesen – das wäre das Beste, was wir geben und nehmen können. Sei gedrückt – und bis bald, Du Künstlerin und Management-Trainerin mit Tiefe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites