Existengründer-Wettbewerb in Witten: Attraktion der Innenstadt verbessern

Auf der Existenzgründungsmesse in Bochum am 20. Februar 2010 wird sich Witten mit der zweiten Wettbewerbsrunde für Existenzgründer in der Wittener Innenstadt präsentieren. Im Juli 2009 war der Startschuss gefallen: Witten ist seitdem einer der wenigen bundesweiten Modellstandorte, an denen Gründer und Jungunternehmen gemeinsam mit Immobilienbesitzern und Vermietern ihre Projekte verwirklichen können: zu günstigen Konditionen, mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung, der IHK und der Sparkasse.

Den Gewinnern des Wettbewerbs winkt neben attraktiven Geldpreisen ein umfassendes Coaching-Angebot durch Seniorexperten der IHK. In diesem Jahr können bis zum 15. Juni Geschäftsideen eingereicht werden, die Wittens Innenstadt attraktiver machen. Angesprochen sind nicht nur Gründer, sondern auch Jungunternehmen bis zum 3. Start-Up-Jahr. Im September 2010 sollen die Ergebnisse prämiert werden. Am 20. Februar werden auf der Gründungsmesse  im RuhrCongress Bochum, Stadionring 20, auch die Preisträgerinnen der ersten Runde anwesend sein, um interessierten Gründerinnen und Gründern von ihren Erfahrungen zu berichten.

Infos zur Gründungsmesse in Bochum

Preisträgerin und Existenzgründerin Wiebke Knoop

Preisträgerin und Existenzgründerin Jutta Nowak

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.