Goodbye ChatOn: Samsung zieht den Messenger-Stecker

Wie Samsung in einer Mitteilung bestätigt, wird ChatOn weltweit am 1. Februar 2015 eingestellt. Ausnahme sind die USA, aber auch dort wird der Dienst im März 2015 eingestellt werden – Grund dafür sind noch laufende Vertragsvereinbarungen mit den Mobilfunkanbietern.

Die Alternative zu WhatsApp konnte zwar mehr als 100 Millionen Nutzer erreichen, musste sich aber schließlich dann doch dem Konkurrenten geschlagen geben. Allerdings kann die hohe Verbreitung auch darauf zurückzuführen sein, dass ChatOn auf jedem Samsung-Smartphone vorinstalliert ist. Das Interesse der Nutzer hat sich dann doch in Bahnen gehalten – so stellte eine Studie des Marktforschungsunternehmens Strategy Analytics im April 2014 fest: Durchschnittlich verbrachten Galaxy-S3- und Galaxy-S4-Nutzer im ersten Quartal 2014 monatlich nur noch rund sechs Sekunden mit Samsungs ChatOn-App. Samsung sichert den Nutzern zu, dass diese die Möglichkeit haben ihre Chat-Protokolle, Fotos und Videos zu sichern bevor der Messenger eingestellt wird.

Der selbstständige Journalist und Social Media Redakteur Christian Spließ begleitet Unternehmen und Organisationen bei der erfolgreichen Umsetzung von Social Media Kampagnen. Christian Spließ ist einer der Social Influencer in NRW - vor allem über Twitter und Facebook.

www.homo-narraticus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.