Google: Digg-Gründer mit Firma an Bord

Überraschender Schritt: Google hat Digg-Gründer Kevin Rose an Bord geholt. Mit ihm kommt das gesamte Team der Firma MILK.

Kevin Rose bestätigte die Gerüchte auf seiner Google+-Seite. Ebenfalls offiziell ist, dass er das Team seiner Firma MILK mit zu Google bringt. MILK, die Firma, die Rose nach dem Weggang von Digg gründete, versteht sich als eine Entwicklungsfirma für mobile Webideen.

„Ich freue mich über die Maßen, dass die MILK-Crew (Kevin Rose, Daniel Burka, Chris Hutchins and Joshua Lane) jetzt zu Google gehört,“ so Rose. „Es war schon ein Privileg über die Jahre Google-Dienste nutzen zu können, (ich erinnere mich noch daran um eine Gmail-Einladung gebettelt zu haben) und ich kann es kaum erwarten ein Teil des erstaunlichen Teams zu sein, das die Zukunft des Internets gestaltet.“

Die Ankündigung des Wechsels zu Google kam kurz nach der Meldung, das die erste Applikation von MILK, Oink, eingestellt wurde. Die Einschätzung von Rose dazu lautete, dass Oink der erste Test für weitere Projekte gewesen sei. „Wir haben uns entschieden, Oink abzuschalten um unsere Kräfte weiter zu fokussieren“ – Google wird sich über diese Kräfte als Bereicherung sicherlich freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.