Google-Hangouts: Demnächst auch Audio-only

Google-Hangouts bekommen ein neues Feature: Demnächst wird man das Bild separat ausschalten können.

Damit zieht Google+ mit Skype gleich. In Zukunft wird jeder Nutzer entscheiden können ob er bei den Hangouts das Bild einschaltet oder nicht. Falls die Bildoption nicht eingeschaltet wird, wird das Standard-Profil-Bild eingeblendet. Dabei kann jeder Teilnehmer beim Hangout individuell für sich entscheiden ob er gesehen werden möchte oder nicht.

Google hat diese neue Funktion für Benutzer eingeführt, die keine hohe Bandbreite zur Verfügung haben.  Ebenso wird Google demnächst einen separaten Schieber einführen, damit die Nutzer von vornherein den Hangout auf niedrige Bandbreite einstellen können. „Diese beiden Funktionen werden wir nach und nach einführen und zwar unabhängig voneinander. Beide Funktionen werden aber bald für jeden Nutzer zugänglich sein“, so Tim Blasi bei Google+.

Der selbstständige Journalist und Social Media Redakteur Christian Spließ begleitet Unternehmen und Organisationen bei der erfolgreichen Umsetzung von Social Media Kampagnen. Christian Spließ ist einer der Social Influencer in NRW - vor allem über Twitter und Facebook.

www.homo-narraticus.de

One thought on “Google-Hangouts: Demnächst auch Audio-only

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.