Gründungszuschuss: 3 Selbständige in einer GbR?

Eine GbR ist eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts mit mindestens zwei Personen. Es können aber auch mehr Selbständige zu einer GbR zusammenschließen. Sie sollten allerdings bedenken, dass sie mit ihrem gesamten Privatvermögen für alle Geschäftsvorfälle haften – auch wenn die anderen Personen eigenständig gehandelt haben.

Für die Bewilligung des Gründungszuschusses ist nicht ganz klar, ob mehr als zwei Gründer eine GbR führen dürfen, ohne dass die Förderung über Gründungszuschuss oder Einstiegsgeld (bei ALG II) entfällt.

Die Bundesagentur für Arbeit argumentiert, dass bei drei Inhabern einer immer überstimmt werden kann und darum keine „echte“ Selbständigkeit vorläge. Ein Vertrag, der diese Mehrheitsentscheide grundsätzlich ausschießt, könnte dem Argument entgegenwirken.

Existenzgründer sollten sich sehr genau überlegen, ob sie auf solche Bedingungen eingehen wollen. Meistens ist es möglich, dass jeder Gründer zunächst einzeln gründet. Wenn nun drei – oder auch mehr – Personen gemeinsam Aufträge übernehmen, Räume, Geschäftsausstattung und Betriebsmittel nutzen, werden ihre Gemeinschaftsprojekte selbstverständlich nach den Regeln der GbR behandelt.

Alle Mitglieder einer GbR müssen unter ihren eigenen Namen auftreten, da die GbR keine eigene Rechtsperson ist wie eine Kapitalgesellschaft. Eine GbR liegt auch vor, wenn mehrere Selbständige gemeinsame Aufträge abwickeln und gemeinsam als Geschäftsleute auftreten, ohne bewusst eine gemeinsame Firma gegründet zu haben.

Einzelgründungen aller Beteiligten haben jedoch den Vorteil, dass die BA nur noch die Tragfähigkeit des Businessplans beurteilt und nicht die komplizierte Rechtsform. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass die Gemeinschaft sich schneller auflösen kann, ohne dies notariell zu beurkunden.

Will man tatsächlich mit mehr als zwei Peronen eine Personengesellschaft (also eine GbR) gründen, sollte auf jeden Fall ein ausführlicher schriftlicher Vertrag erarbeitet werden. Mit etwas Glück wird dieser dann doch bei der Förderung von Gründungen aus der Arbeitslosigkeit akzeptiert. Einen Rechtsanspruch darauf gibt es jedoch nicht.

Sie planen eine Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit und leben im Umkreis von Dortmund? Rufen Sie an, wir beraten Sie gern!

Jeden Dienstag kostenlose Sprechstunde für Existenzgründer im B-1st – direkt gegenüber der Westfalenhalle

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

2 thoughts on “Gründungszuschuss: 3 Selbständige in einer GbR?

  • Reply Claudia Engelberts 16. März 2010 at 10:50

    Zitat:
    Für die Bewilligung des Gründungszuschusses ist nicht ganz klar, ob mehr als drei Gründer eine GbR führen dürfen, ohne dass die Förderung üb Gründungszuschuss oder Einstiegsgeld (bei ALG II) entfällt.

    Frage: Tritt dieses Problem nicht schon bei mehr als zwei Gründern auf?

    • Reply Eva Ihnenfeldt 16. März 2010 at 11:34

      Sorry, ein Versehen, korrigiere ich sofort direkt im Beitrag – danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.