„Holt uns hier raus!“ Der Loveparade-Wahnsinn auf 9 Minuten YouTube

Soll man die Wahrheit überhaupt zeigen? Ist es Voyeurismus? Oder ist es wichtig, zu begreifen, was passierte am 31. Juli in Duisburg? Ich weiß es nicht, vielleicht ist es falsch, dass ich dieses schreckliche Dokument weiterverbreite. Ich tue es trotzdem. Weil Verdrängen auch nicht die Lösung sein kann. Und weil wir in jeder Situation aufgefordert sind, zu handeln, mit Respekt und Mitgefühl für jedes fühlende Wesen. Und um es nie nie vergessen zu können.

Da sind sie, die unerschrockenen Helfer, die Tröster, die Durchhalter, die Nachoben-Zieher, und das tapfere kleine Mädchen, das ganz still versucht, die Nase oben zu halten

„Wir schaffen das schon – halt durch…“

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.