IfM Bonn: aktulle Gründungs- und Liquiditätsstatistik

Das IfM Bonn (Institut für Mittelstandsforschung) veröffentlicht regelmäßig eine Gründungs- und Liquiditätsstatistik für Deutschland. Die Zahlen sind allerdings nicht sehr genau, da es hierzulande keine einheitliche Definition von Gründungen und Liquidationen gibt. Analysiert werden vom IfM lediglich die Gesamtheit der Gewerbemeldungen.

Im ersten Quartal 2009 lagen die Existenzgründungen nur leicht über dem Vorjahresniveau. Auch die Anzahl der Liquidationen stieg Anfang 2009 unerheblich um 1 Prozent. Im Gesamtjahr 2008 belief sich die Zahl der Existenzgründungen auf einem so einem niedrigen Niveau, dass tatsächlich der niedrigste Stand seit 1990 erreicht wurde.

Größere Betriebsgründungen (sog. Betriebsgründungen von Hauptniederlassungen mit entweder einem Eintrag ins Handelsregister oder in die Handwerksrolle oder mindestens einem sozialversicherungspflichtig Beschäftigten) gingen 2008  lediglich um 2,9 Prozent zurück.

Der eigentliche Rückgang der Start-Ups betrifft Kleinstgründungen ohne Mitarbeiter. Diese gründen zumeist aus der Arbeitslosigkeit. Weibliche Existenzgründer sind weiterhin seltener als männliche. Doch mit 33,2 Prozent stieg der Anteil geringfügig gegenüber der letzten fünf Jahre.

Weitere Zahlen, Fakten und Prognosen des IfM finden Sie hier

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

3 thoughts on “IfM Bonn: aktulle Gründungs- und Liquiditätsstatistik

  • Reply xtranews »schnell. aktuell. einfach näher dran » Steadynews: IfM Bonn veröffentlicht Liquiditätsstatistik 28. August 2009 at 07:54

    […] Im ersten Quartal 2009 lagen die Existenzgründungen nur leicht über dem Vorjahresniveau. Auch die Anzahl der Liquidationen stieg Anfang 2009 unerheblich um 1 Prozent. Im Gesamtjahr 2008 belief sich die Zahl der Existenzgründungen auf einem so einem niedrigen Niveau, dass tatsächlich der niedrigste Stand seit 1990 erreicht wurde. Weitere Details finden Sie bei Steadynews. […]

  • Reply Gröschl 14. Oktober 2013 at 12:32

    Ich denke, die oben dargestellte Behauptung zur Berechnung der Gründungs- und Liquiditätsstatistik bedarf einer Klarstellung:

    In Deutschland existiert keine umfassende amtliche Gründungs- und Liquidationsstatistik. Daher ermittelt das IfM Bonn seit 1973 die Zahlen der gewerblichen Gründungen und Liquidationen näherungsweise aus der Grundgesamtheit der Gewerbemeldungen.

    Die Berechnungsmethode des IfM Bonn beruht auf einer Bereinigung der Zahl der Gründungen und Liquidationen aus der Gewerbeanzeigenstatistik des Statistischen Bundesamtes. Hierfür werden die vom Statistischen Bundesamt ausgewiesenen Zahlen von Gewerbean- und -abmeldungen in Deutschland um nicht gründungs- bzw. liquidationsrelevante Komponenten wie Unternehmensverlagerungen, Umwandlungen oder Rechtsformwechsel bereinigt.

    Aufgrund der gesetzlichen Anzeigepflicht bei Gewerbetreibenden weist die Gründungs- und Liquidationsstatistik des IfM Bonn einen hohen Deckungsgrad auf. Sie enthält allerdings keine Angaben zu den Freien Berufen sowie anderen Bereichen (wie der Urproduktion), die nicht der Gewerbeordnung unterliegen.

    • Reply Eva Ihnenfeldt 14. Oktober 2013 at 13:42

      Vielen Dank für die zusätzlichen Informationen – wirklich sehr wichtig! Der Beitrag ist ja von 2009, wir würden uns freuen wenn Sie uns in word eine aktuelle Gründungs- und Liquidationsstatistik senden könnten – natürlich mit Backlink, Kontaktdaten und gern einem Bild, das wir verwenden dürfen. Hier unsere Mailadresse: [email protected] Danke schön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.