Kleine Zeitmanagement-Parabel: Große Brocken zuerst

Eine kleine Inspirations-Parabel fürs Neue Jahr: Von großen Brocken und vollen Gläsern.

Eines Tages hielt ein Experte im Zeitmanagement einen Vortrag vor BWL-Studenten. Dabei benutzte er zur Illustration einer These eine Demonstration, die die Studenten wohl nicht so schnell vergaßen. Als er vor den Studenten stand holte er ein Liter-Glas hervor, stellte es auf den Tisch und sagte: „Okay, Zeit für ein Quiz.“ Nach und nach füllte er das Glas mit etwas ein Dutzend faustgroßen Steinen bis zum Rand und fragte:  „Ist das Glas voll?“ Jeder der Studenten antwortete mit „Ja.“ Der Experte meinte: „Wirklich?“

Er griff unter den Tisch und holte Kieselsteine hervor, die er in das Glas füllte. Durch sanftes Schütteln ließ er die Kiesel sich so verteilen, dass sie zwischen die großen Steine passten. Dann fragte er erneut: „Ist das Glas voll?“ – Diesmal waren sich die Studenten nicht so sicher, einer von ihnen sagte: „Vermutlich nicht.“
„Gut,“ meinte der Experte, holte Sand hervor und ließ diesen ins Glas rieseln bis auch der kleinste Zwischenraum ausgefüllt war. „Nun, ist jetzt das Glas voll?“ Diesmal waren sich die Studenten einig: „Nein!“
„Gut“, sagte der Experte, holte einen Becher mit Wasser und goß dieses langsam und allmählich ins Glas bis es bis zum Rand ausgefüllt war. Dann sah er die Studenten an und fragte: „Was kann man von dieser Demonstration lernen?“ Einer der Studenten hob die Hand und meinte vorschnell: „Dass egal wieviele Termine man hat, sich immer noch Zeit für neue findet?“

Erst die großen Steine in Angriff nehmen

„Nein,“ antwortete der Experte, „das ist es nicht. Die Wahrheit dieser Demonstration zeigt uns: ‚Wenn man nicht die großen Steine zuerst hineintut, wird man sie überhaupt nicht ins Glas bekommen.‘ Was sind diese ‚großen Steine‘ in ihrem Leben? Wollen Sie mehr Zeit mit der Familie verbringen, ist es der Glaube, die Ausbildung, sind es die Träume, eine Sache, für die sich der Einsatz lohnt? Erinnern Sie sich daran, zuerst diese GROSSEN STEINE in ihr Leben zu tun und sie anzugehen oder sie werden sie nie hineinbekommen. Deswegen: Überlegen Sie sich was ihre Steine sind – vielleicht für diesen Tag, vielleicht für die Woche – und legen Sie diese zuerst in ihr Lebensglas“.

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

One thought on “Kleine Zeitmanagement-Parabel: Große Brocken zuerst

  • Reply Dorothea Linnenbrink 11. Januar 2012 at 17:46

    Das ist aber wirkliich ein schönes Bild, das man sich wunderbar merken kann. Habs schon im Kopf abgespeichert 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.