Lukas Podolski und das „Aha“-Video – YouTube Hit „Poldi’s Noise“ zum Schmunzeln…

Kennen Sie noch den urdeutschen Hit „DaDaDa“? Du liebst mich nicht ich lieb Dich nicht – aha! Wer weiß vielleicht war es ja gerade dieses ewige „Aha“, was uns so begeistert hat damals. Zumindest ist der FC Arsenal anscheinend ganz verliebt in das deutsche „Aha“. Podolski scheint den Ausdruck des Verständnisses häufig zu benutzen (mein Gott, muss der Arme viel Fremdsprachen lernen jetzt) – und die Spieler, Fans und Beteiligten haben es zum Running Gag erhoben – und nennen es „Poldi’s Noise“. Das Fernsehteam des FC Arsenal hat während der Asientour des Fußballvereins viele „Aha’s“ zusammengeschnitten – von Spielern, asiatischen Fans – und natürlich gibt Lukas Podolski den Ton in den 90 Sekunden an – also Eins ist nun klar: das wichtigste Wort im Deutschen ist nicht „Guten Tag“ – sondern ab heute: „Aha“!

„Poldi’s Noise“ auf YouTube

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.