Neues Nachrichten-Portal www.nachrichten.de : eine echte Konkurrenz für Google-News ?

Das Medienhaus Burda hat ein Projekt gestartet, das der Optimierung von aktuellen Nachrichten im Internet dient. Mit www.nachrichten.de und dem Finanzportal www.finanzen100.de will die Burda-Tochter Tomorrow Focus AG dem Web-Nachrichtendienst Google-News Konkurrenz machen. Der Clou: Lieferanten von Content für das News-Portal werden mit 20 Prozent an den Werbeeinnahmen beteiligt!

Das Finanzportal Finanzen 100 generiert seine Inhalte aus insgesamt 12.000 Quellen. Nächste Woche folgt das Nachrichten.de-Portal mit einer Zusammenfassung aus 600 News-Quellen. Für die vollautomatisch erstellten Nachrichtenseiten durchsucht ein so genannter Newscrwawler im Minutentakt die Online-Quellen nach neuen Nachrichten aus unterschiedlichen Ressorts. Diese werden als Teaser (die Einleitung eines Beitrags) auf dem Portal veröffentlicht -und zur Originalquelle verlinkt.

Als Nachrichtenquellen dienen die großen Newsportale, Websites von Regionalzeitungen und Fachpublikationen. Wenn die Teaser auf Nachrichten.de zu Werbeerlösen führen, erhalten die Quellen der jeweiligen Beiträge 20 Prozent des Netto-Erlöses. Allerdings wird dieser Anteil durch die Anzahl der News dividiert, die sich zu dem betreffenden Thema äußern.

Falls die so genannten Content-Lieferanten (Lieferanten von redaktionellen Beiträgen) bereit sind, die Darstellung eines Artikels mit 1.500 Zeichen zuzustimmen, steigt die Beteiligung an den Werbeeinnahmen sogar auf 50 Prozent. Außerdem erhält der Content-Lieferant fünf zusätzliche Links, die auf die neuesten Beiträge der Original-Quelle verweisen.

Weitere Infos zum Thema in der FAZ

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.