Nur 0,22 Prozent der PC’s in Deutschland sind von Viren oder Trojanern befallen

Wie die Microsoft-Studie „Security Intelligence Report“ berichtet, waren in Deutschland im zweiten Halbjahr 2009 nur 0,22 Prozent aller PC’s von Viren oder Trojanern befallen. Das berichtet das Webportal compterwoche.de. International liegt der Schnitt bei 0,7 Prozent.

Die größte Gefahr geht von Trojanern aus. Immer noch sind 373.861 Computer infiziert – und das bei einem Rückgang der Angriffe um 26 Prozent. Verdoppelt hat sich hingegen die Zahl der Attaken durch Software, die sich selbst herunterlädt. Verdreifacht hat sich sogar die Zahl der Angriffe durch Schadsoftware, die gezielt Sicherheitslücken ausnutzt, und zwar auf 33.000 Fälle.

Microsoft rät PC-Nutzern, weiterhin vorsichtig zu sein: stets aktuelle Anti-Viren-Software einsetzen, das Computersystem regelmäßig aktualisieren und ein „gesundes Misstrauen“ wahren.

Quelle: Computerwoche

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.