Readly: Flatrate für Zeitschriften startet

In den USA, in den UK und in Schweden gibt es das Angebot von Readly schon länger. Jetzt kommt die Flatrate für Zeitschriften auch nach Deutschland. Dabei hat man Zugriff auf nationale und internationale Zeitschriften im Abo.

Momentan befinden sich im Angebot 750 Titel mit mehr als 8500 Ausgaben von 150 Verlagen. Vorreiter in Deutschland für die Bereitsstellung von deutschen Titeln war die Bauer Media Group, nachziehen werden aber demnächst auch die Funke Mediengruppe, die IDG und das Vice Magazin. Nach einer kostenlosen 14tägigen Probelesezeit bezahlt man als Leser dann 9,99 Euro monatlich. Dafür erhalten die Verlage genaueren Einblick in das Leseverhalten und die Nutzung der Magazine durch die Abonnenten.

Der selbstständige Journalist und Social Media Redakteur Christian Spließ begleitet Unternehmen und Organisationen bei der erfolgreichen Umsetzung von Social Media Kampagnen. Christian Spließ ist einer der Social Influencer in NRW - vor allem über Twitter und Facebook.

www.homo-narraticus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.