stARTcamp Wien: Österreichische Premiere

stARTCamps sind aus dem digitalem Leben der Kunst- und Kulturschaffenden nicht mehr wegzudenken. Dabei sind stARTCamps auch ein Ort an dem auch Kreativwirtschaftler sich die eine oder andere Anregungen holen können. Waren die stARTCamps bisher nur ein Phänomen in Deutschland – Dresden, Köln, Oberhausen… – so erweitert sich jetzt das stARTCamp-Universum nach Österreich.

Das stARTCamp Wien hat sich für die Premiere in Österreich direkt das Museumsquartier als Partner ins Boot geholt. Das Museumsquartier zählt mit 70 kulturellen Einrichtungen zu einem der weltweit größten Kunst- und Kulturareale. Die Kombination aus Kunst- und Lebensraum und der Mix aus historischen Gebäuden aus dem 18. und 19. Jahrhundert gemeinsam mit zeitgenössischer Museumsarchitektur sorgen für eine einmalige Atmosphäre und machen das MQ sowohl für WienerInnen als auch TouristInnen aus aller Welt zu einem beliebten Ort. Kunstschaffen und Kunsterleben sowie Freizeitgestaltung und Erholung wachsen im MuseumsQuartier zu einer untrennbaren Einheit zusammen. Das Quartier liegt sehr zentral in Wien, bietet eine tolle Infrastruktur und natürlich darf bei einem stARTCamp das kostenlose WLAN nicht fehlen.

stARTCamps bringen weiter

Die Gründe um ein stARTCamp zu besuchen – oder überhaupt ein Barcamp, eine Unkonferenz – fasst Veranstalter Christian Henner-Fehr wie folgt zusammen: „Erstens bekommt man bei “klassischen Konferenzen” nicht so schnell die Möglichkeit, direkt Antworten auf die eigenen Fragen zu erhalten. Theoretisch muss man nur eine Session vorschlagen, in der es um diese Frage gehen soll. Man ist dann halt nicht der oder die Vortragende, sondern wechselt die Rolle und lässt sich vom “Publikum” helfen. Aber  es muss keine eigene Session sein, man kann ja auch einfach fragen. Zweitens ist das Networking ein ganz wichtiger Bestandteil eines solchen stARTcamps. Bei jeder Session sitzt man neben anderen Leuten, so man nicht immer im gleichen Pulk weiterzieht.“ Welche Sessions schon für das stARTCamp Wien eingetragen worden sind kann man dem  Google-Dokument entnehmen.

Das startCamp Wien findet am 23.08.2013 von 9:00 bis 18:00 Uhr im Museumsquartier – Museumsplatz 1, 1070 Wien – statt. Alle Infos zum stARTcamp gibt es im stARtConference-Blog oder auf Twitter, die Tickets zum Preis von 25 Euro gibt es bei Amiando. Hashtag: #scvie

 

Der selbstständige Journalist und Social Media Redakteur Christian Spließ begleitet Unternehmen und Organisationen bei der erfolgreichen Umsetzung von Social Media Kampagnen. Christian Spließ ist einer der Social Influencer in NRW - vor allem über Twitter und Facebook.

www.homo-narraticus.de

7 thoughts on “stARTcamp Wien: Österreichische Premiere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.