Startup-Ministerin: Wie Brigitte Zypries der Webszene in Deutschland helfen will

Natürlich darf es nicht Startup-Ministerin heißen, aber im Grunde ist Brigitte Zypries in der #GroKo ja nichts anderes. Obwohl ihre offizielle Beschreibung „parlamentarische Staatssekretärin“ ist kümmert sie sich um junge Unternehmer, Startups, die Internetszene in Deutschland. Was sie ändern möchte und wie sie Deutschland nach vorne bringen will hat sie in dem Interview mit VentureTV erläutert.

2 thoughts on “Startup-Ministerin: Wie Brigitte Zypries der Webszene in Deutschland helfen will

  • Reply [email protected] 21. Mai 2015 at 13:49

    Habe versucht do not track herunterzuladen.
    Dabei erhielt ich bald mehr Werbung und Umleitungen auf dubiose lockangebote bzgl.Sicherheit,PC defekt u.a.

    • Reply Eva Ihnenfeldt 21. Mai 2015 at 15:37

      Na sowas! Bei mir ist alles in Ordnung bei „Do not track“ – allerdings bin ich für das Format zu ungeduldig. Vielleicht empfinden Sie auch die vielen Verweise und Spielereien als Werbung? ich zumindest will immer Infos gebündelt und so knapp wie möglich, Spielereien klauen mir nur Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.