Studie zu Sex in Deutschland: Nur jeder Zweite ist zufrieden

Für eine Studie im Auftrag von ElitePartner wurden Ende 2014 in Deutschland 10.000 Menschen befragt – Singles wie Menschen mit Partnerschaft, Junge und Ältere, Frauen und Männer. Erstaunlich ist, dass den Ergebnissen nach nur jedes fünfte Paar mehrmals in der Woche Sex hat, jedes dritte Paar höchstens einmal im Monat.

Love_morguefile_earl53In ihrem Sexleben ausgeglichen fühlen sich eher Frauen. 54 Prozent der weiblichen Befragten gaben an, zufrieden zu sein, bei den Männern waren es nur 48 Prozent. Dabei sind verheiratete Männer noch unzufriedener als unverheiratete.

Regional ist Deutschland sehr unterschiedlich, was die Häufigkeit von Sex angeht. In Niedersachsen gaben 24,1 Prozent an, mehrmals in der Woche Sex zu haben, in Nordrhein-Westfalen waren es immerhin 22 Prozent.Thüringen folgt mit 21,1 Prozent. In Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Berlin sind es nur 10 Prozent, die diese Frage bejahten.

Dass Ehepaare gesünder leben als Singles, scheint nicht unbedingt zu stimmen. Die Ergebnisse der Studie sagen aus, dass Singles sich häufiger mit Freunden treffen, weniger Alkohol trinken, sich mehr bewegen und seltener vor dem Fernseher sitzen.

Gerade bei Frauen ab Vierzig ist der Anteil „Glücklicher Singles“ hoch, also solcher Singles, die rundum mit ihrem Leben zufrieden sind, offen  und zugewandt das Leben ausschöpfen.

Insgesamt sind jedoch Menschen aus Paarbeziehungen glücklicher als Singles. Dabei spielt Sex eine geringere Rolle als tiefergehende Werte in einer Beziehung. 91,7 Prozent der Befragten finden es besonders wichtig, dass sie gemeinsam Krisen überwinden können. Auf „wilde romantische Momente“ legen hingegen nur 59,3 Prozent Wert. Für 59,4 Prozent ist es wichtig, eine Familie zu gründen. 47 Prozent der männlichen Singles und 38 Prozent der weiblichen Singles wünschen sich das klassische Lebensmodell „Vater-Mutter-Kinder“.

ElitePartner lässt mindestens einmal jährlich die Studie mit durchschnittlich 10.000 Befragten durchführen – in Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut Fittkau und Maaß.
 Für die vorliegende Studie wurden im Oktober/ November 2014 insgesamt 10.012 deutschsprachige erwachsene Internetnutzer online befragt.
44-seitige Studie zum Download als pdf

Bildquelle: morgueFile

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

One thought on “Studie zu Sex in Deutschland: Nur jeder Zweite ist zufrieden

  • Reply Newsletter der SteadyNews vom 10. Februar 2015 - Steadynews | Steadynews 10. März 2015 at 11:30

    […] Studie zu Sex in Deutschland: Nur jeder Zweite ist zufrieden Für eine Studie wurden Ende 2014 in Deutschland 10.000 Menschen befragt – Singles wie Menschen mit Partnerschaft. Erstaunlich ist, dass den Ergebnissen nach nur jedes fünfte Paar mehrmals in der Woche Sex hat, jedes dritte Paar… […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.