Vor 80 Jahren wurde die Welt bunt – nun wird sie rund!

Nach den 360-Grad-Videos bei Facebook gibt es nun auch für alle Nutzer die Möglichkeit, 360-Grad-Fotos zu veröffentlichen. Damit beschreitet Facebook weiter seinen Weg als Plattform für das visuelle Medien-Erlebnis. Sicher wird in Zukunft Virtual Reality die bunte Palette immer verfeinerter und perfekter anreichern. Man kann sich vorstellen, wie fieberhaft bei Facebook gerade daran gearbeitet wird, dass diese ganzen virtuellen Produktionen auch gefunden werden!

In den USA ist man da schon weiter als hier, aber bei der Masse der Videos, Fotos und anderen optischen Erlebnissen kann Virtual realityman sich vorstellen, dass das eine schwer lösbare Aufgabe für die Designer ist. Facebook ist nicht Google, und die Facebook-Suchfunktion ist bisher heillos überfordert mit den unterschiedlichen Wünschen der Suchenden. Hashtags zum Beispiel funktionieren nur sehr eingeschränkt – schließlich gibt es ja auch die vielen unterschiedlichen Privatsphäre-Einstellungen, die alle mit einfließen müssen!

360-Grad-Fotos bei Facebook

Mit dem Smartphone und einer Panorama-App ist es schon seit Jahren leicht möglich, 360-Grad-Fotos zu produzieren. Doch nun kann man bald diese Panoramafotos bei Facebook hochladen und so umwandeln, dass diese sich durch Kippen und Drehen des Smartphones bewegen. Besucher erkennen die Funktion an einer Kompass-Markierung am rechten Bildrand des Fotos.

Falls Sie bisher noch nie so richtig den Trend der  360-Grad-Videos bemerkt haben – hier sind die beliebtesten fünf 360-Grad-Videos von Facebook. Tja, wenn vor 80 Jahren die Medienrevolution darin lag, dass es plötzlich Kinofilme in Farbe gab – und wenn das Farbfernsehen in den Siebziger Jahren unser Leben veränderte – so ist diese neue Möglichkeit „Die Welt ist rund – ich spring hinein!“ sicher ein nächster Schritt, um unser Offline-Leben weiter mit dem Online-Geschehen zu verbinden. Hype oder bahnbrechende Innovation – was meinen Sie?

 

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

One thought on “Vor 80 Jahren wurde die Welt bunt – nun wird sie rund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.