Vortrag für Existenzgründer: Rechtliche Aspekte von Kooperationen

Am 1. Oktober 2014 von 19.00 bis 21.00 Uhr referiert im Gründerinnenzentrum in Dortmund Rechtsanwalt Maik Swienty über das Thema Kooperation und stellt verschiedene Möglichkeiten vor, wie Gründer bzw. StartUps mit anderen Selbstständigen und Unternehmen kooperieren können. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

Ja, jetzt mache ich mich selbständig!

Aber muss ich das alleine tun oder können mich da nicht meine Freunde, Familienmitglieder oder befreundete Unternehmen begleiten und unterstützen?

Wenn ja, wie kann das geschehen? Muss ich mit mehreren Personen direkt eine GmbH gründen oder gibt es auch andere Kooperationsmöglichkeiten?

Dies und mehr soll erörtert werden, um so die verschiedenen Möglichkeiten aufzuzeigen. Was ist zu beachten, wenn ein Unternehmen aus mehreren Personen besteht? Und wie ist es möglich, dass mehrere Unternehmen miteinander kooperieren, um auf Marktbedürfnisse oder Kundenwünsche schnell reagieren zu können?

Maik SwientyReferent

Maik Swienty, Rechtsanwalt, Dozent und Coach bei Existenzgründungswettbewerben berät seit mehren Jahren Existenzgründer zum Thema Gesellschaftsrecht.

Kosten

Es fallen keine Gebühren an.

Ort

GründerinnenZentrum Nordstadt, Bornstr. 83, 44145 Dortmund

Anmeldung

Per Mail: [email protected]

Oder telefonisch: 0231 / 56 78 35 78 oder -79

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.