Was denken Sie über Respekt? Wie wäre es mit Respekt Ihnen gegenüber?!

Brigitte Jülich, Erfolgscoach: Merken Sie, wie warm es Ihnen wird, wenn Sie nur an Respekt denken? Heute widme ich mich nur Ihnen zu. Bringen Sie sich selbst Respekt entgegen.

Der Benediktinerpater Mauritius Wilde schreibt: „ Respekt ruft Respekt“ hervor. Stimmt! Es ist wie in jedem Arbeitszusammenhang. Wenn ich mich selbst „ mag“ und „ zufrieden „ bin, kann ich GUTES tun. Sonst klappt es nicht so gut, dass ich zuhöre, für den anderen Menschen da bin und etwas geben kann.  Es ist wie ein Naturgesetz. Und bei Respekt ist es ähnlich.

Bereits das Wort Respekt löst eine andere Haltung aus. Setzen Sie sich doch mal für einen Moment die Respektbrille auf:

  • Schauen Sie mit Aufmerksamkeit auf sich
  • Seien Sie freundlich zu sich
  • Schauen Sie auf Ihre Bedürfnisse (ich weiß, dass ich viel verlange!)
  • Nehmen Sie sich selbst an

Manchmal geht dabei der Blick nach innen und in die eigene Geschichte. Sicher kann man dahin schauen, wie jeder aufgewachsen ist. Nicht alle Erwachsenen haben in ihrer Kindheit Respekt erfahren. Manchmal hat das Kind gestört, oder man war so wie man war nicht richtig oder hatte linke Hände oder..oder….Die Liste könnte unendlich verlängert werden! Zum Glück ist damit Schluss!

Und das war früher. Heute können wir uns das wiedergeben, wie wir „ wollen“. Wir sind Erwachsen geworden und können das Steuerrad selbst in die Hand nehmen. Wie sagt Oskar Wilde so schön: „ Es ist eine Lebensaufgabe, sich selbst kennenzulernen“!

Ich lade Sie ein, sich selbst 7 Fragen zu beantworten:

  1. wie zufrieden bin ich mit mir selbst?
  2. Wie viel Aufmerksamkeit schenke ich mir selbst täglich?
  3. Wie viel Zeit gebe ich mir, um über mich nachzudenken?
  4. Wie gut kenne ich meine Bedürfnisse?
  5. Wie respektvoll gehe ich mit mir um?
  6. Was gefällt mir an mir?
  7. Womit grolle ich noch?

Und gerade in der Vorweihnachtszeit sollte es doch einfach sein, sich selbst zu verwöhnen. Tun Sie sich selbst was Gutes. Das geht auch mit wenig Geldeinsatz. Sorgen Sie für Rituale.

Heute schließe ich mit Silvano Beltrametti: „ Jeder erfährt Respekt, wenn er aus seiner Situation etwas macht“.  In diesem Sinne wünsche ich Ihnen gutes Gelingen.

Passen Sie auf sich auf!

wünscht Ihnen

Ihre Brigitte Jülich
Erfolgscoach für die Zeitschrift Emotion

Brigitte Jülich – Erfolg Orange
Erfolgscoach, Psychotherapeutin, Klosterreisen
www.erfolgorange.de

Kolmarer Straße 8
44139 Dortmund
E-Mail: [email protected]

Die nächsten Termine, Workshops und Seminare der erfahrenen Psychotherapeutin,

sowie Klosterwochenenden und Urlaub im Kloster  erfahren Sie hier:
www.erfolgorange.de/termine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.