Webvideopreis 2014: Voting noch bis zum 21. Mai 2014 – Mitmachen!

Am 24. Mai 2014 findet in Düsseldorf die Verleihung des Deutschen Webvideopreises 2014 statt. Moderiert wird die Show mit 1.000 geladenen Gästen von Joko und Klaas. Bis zum 21. Mai können alle Video-Freunde noch ihre Stimme abgeben für Videos, denen sie den begehrten Preis wünschen. Täglich einmal ist ein Voting möglich. Markus Hündgen, Geschäftsführer der European Web Video Academy (EWVA) betont, dass die Qualität der eingereichten Webvideos von Jahr zu Jahr zugenommen hat – noch nie gab es so viele qualitativ hochwertige Einsendungen. Aus den mehr als 7.000 Webvideos haben es 78 bis zur Nominierung geschafft. Also gucken, staunen, mitmachen! Die Preisverleihung des Webvideopreises wird für alle, die nicht dabei sein können, per Livestream übertragen.

Je zu 50 Prozent entscheiden Juroren der EWVA-Academy und die Crowd im Netz über die Gewinner. Insgesamt gibt es 13 Kategorien mit je sechs Videos. Webvideopreis 2014

Die 13 Kategorien beim Webvideopreis 2014:

  • AAA – geehrt wird ein herausragendes Werk in der heiligen Dreifaltigkeit Kamera/Schnitt/Ton
  • ACTION – Ob BMX-Stunt oder Skateboard-Sprung der Superlative – hier geht es ums Extreme
  • EPIC – hier wird ein wahrhaft episches Video, das rundum beste des Jahres, gekürt
  • FAQ – ausgezeichnet wird eine geniale Schritt-für-Schritt-Anleitung im Netz
  • FYI – ob journalistisch oder dokumentarisch, die Information des Zuschauers steht im Vordergrund
  • OMG – das tagelange Grinsen, oder der tiefsitzende Schock – hier dreht sich alles um das Video mit dem größten Überraschungsfaktor
  • LET’S PLAY – kommentiertes Spielen steht im Mittelpunkt: ob am PC oder an der Konsole, ob Shooter oder Adventure-Game
  • LOL – es darf gelacht werden: von kleinen Missgeschicken bis zur großen Comedy
  • NEWBIE – hier konnten Neulinge, die im letzten Jahr ihre ersten Gehversuche mit Webvideos gemacht haben, ihre Clips einreichen
  • VIP – hier werden Persönlichkeiten geehrt, die ihre Meinung in einem Webvideo öffentlich kundtun damit im besten Fall andere zum Denken anregen
  • WIN – gesucht wird das beste Video für ein Produkt oder ein Unternehmen
  • FAIL – DER „SILBERNE SELLERIE“– gesucht wird das schlechteste Video für ein Produkt oder ein Unternehmen
  • NOWPLAYING – prämiert wird das beste selbstgemachte Musikvideo im Netz

Alle Videos im Überblick bei tonight.de

Es ist wirklich schön zu sehen wie sich Webvideos gemausert haben. Rümpften noch vor wenigen Jahren „echte“ Filmemacher die Nase über die Newcomer, verändert nun die frische undogmatische Sichtweise der Webvideo-Szene schon althergebrachte Produktiongewohnheiten. Tja, Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall ;). Viel Glück allen Nominierten und ein herzliches „Glück auf“!

Zum Webvideopreis.de – Jetzt mitmachen und Voten!

Und hier kommt der ganz persönlicher Favorit von Eva Ihnenfeldt: Kollegah mit Armageddon – 9 Minuten eindrücklich, selbstironisch und die Comic-Bilder minimalistisch aufgebaut – feines Lied!

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.