WhatsApp-Sprachnachricht in Text umwandeln mit Android-App

Es gibt eine Möglichkeit, Sprachnachrichten in WhatsApp zu „entkommen“. Für Smartphones mit Android-Betriebssystemen gibt es eine App, die Sprachnachrichten in Text verwandelt. Kostenlos, durch Werbung finanziert, schnell und unkompliziert. So verlieren Sprachnachrichten ihren Schrecken: Man kann sie abhören – muss aber nicht. Es ist auch möglich, den Inhalt als Text zu überfliegen…

Pro und Contra Sprachnachrichten

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay 

Sprachnachrichten bei WhatsApp zu verschicken, ist verführerisch. Man kann einfach darauflos reden, muss nicht auf Rechtschreibung und Grammatik achten – und spart Zeit. Für den Empfänger ist es nicht immer so angenehm. Auf der einen Seite ist es emotional berührend, wenn man die Stimme und den Klang der Stimme zusätzlich vernimmt – auf der anderen Seite kostet das Abhören Zeit und erfordert mehr Konzentration als das Lesen eines Textes.

Abgesehen davon ist es in vielen Situationen unangebracht, Sprachnachrichten abzuhören – auch wenn man diese vom Handy-Lautsprecher auf den Ohr-Lautsprecher umstellen kann (schnell beim Abhören das Smartphone ans Ohr halten).

Vor allem, wenn Zahlen, Daten, Fakten in der empfangenen Sprachnachricht verborgen sind, wird es schwierig. Mehrmals abhören, um die entscheidende Stelle zu finden? Rasch mitschreiben, damit man die Information nicht vergessen hat, bevor die Sprachnachricht beendet ist?

Ich habe schon erlebt, dass mir per Sprachnachricht Telefonnummern, Wegbeschreibungen, Daten und Adressen durchgegeben wurden – da wird dann das Abhören endgültig zur Belastung. Doch nun habe ich dank einer Android-App diese Sorge weniger: Ich lasse mir bei wichtigen Sprachnachrichten die Sprache in Text übersetzen.

Transcriber for WhatsApp

Die Android-App Transcriber for WhatsApp wandelt Sprachnachrichten in Text um. Die Installation ist kostenlos (Stand September 2022). Da sich die App über Werbung finanziert, muss man mit ständigen Anzeigen-Einblendungen leben. Würde ich die App täglich mehrmals nutzen, wäre das problematisch. Doch um ab und zu eine Sprachnachricht in Text zu transkribieren, kann ich damit umgehen. Vielleicht gibt es irgendwann die Möglichkeit, Transcriber for WhatsApp kostenpflichtig herunterzuladen.

Anleitung

  1. Markiere die Sprachnachricht bei WhatsApp, die Du in Text umwandeln willst, indem Du einige Sekunden darauf drückst
  2. Gehe rechts oben zu den drei Punkten und wähle „Teilen“
  3. Im daraufhin erscheinenden alphabetisch geordneten Menü wähle unter „T“ den installierten Transcriber
  4. Verlasse die im Transcriber eingeblendete Werbung über das X und Du kannst den Text lesen, kopieren, über die „Teilen“-Funktion verschicken.

Quelle: Netzwelt vom 25. September 2022

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

2 thoughts on “WhatsApp-Sprachnachricht in Text umwandeln mit Android-App

  • Reply Silke 4. Oktober 2022 at 15:34

    Auf Android-Handys benötigt man in WhatsApp kein extra Programm. Man muss lediglich auf das Mikrophon-Symbol auf der Handytastatur tippen und die Sprachaktion unter Google aktivieren. Dann kann der Text direkt diktiert werden. Übrigens auch in allen anderen Anwendungen in denen Text getippt wird. Funktioniert wunderbar. Evtl. muss lediglich das Mikrosymbol auf der Tastatur gesucht werden.

    • Reply Eva Ihnenfeldt 6. Oktober 2022 at 12:03

      Danke liebe Silke – das mache ich auch manchmal. Hier geht es aber um den umgekehrten Weg: Empfangene Sprachnachrichten als Text lesen. Und das ist oft sehr nützlich – zum Beispiel auch überall dort, wo man stören würde beim Abhören…. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.