Wie oft sind Facebook-User aktiv? Im Schnitt nur 7,2 mal in drei Monaten!

Liken, kommentieren, markieren, teilen – das sind die Aktionen, die sich Marken und Organisationen von ihren Fans wünschen. Doch wie Basic Thinking am 29. November 2017 schreibt, führt der durchschnittliche deutsche Facebook User sage und schreibe nur 7,2 Aktionen innerhalb von drei Monaten durch – also zwischen 2 und 3 Engagements im Monat. Was kann man tun, wenn man mit gewinnorientierten Interessen bei Facebook ist? Komplett auf Werbeanzeigen umschalten?

Die Masse der Menschen ist stumm und liest nur mit. Das ist wohl ganz natürlich und sollte uns nicht aus der Ruhe bringen. Zum Einen ist es ja völlig ok, wenn wir die „Stillen Wasser“ erreichen und diese zwar ungern selbst öffentlich aktiv werden – aber mit Sympathie und Vertrauen unseren Content konsumieren. Wenn Anbieter und Zielgruppen die selben Werte, Interessen und Ziele verfolgen, ist das total in Ordnung und kann eine Menge bewirken.

Zum Anderen sind die aktiven Fans, die sich aktiv einbringen und sich für unsere Sache verantwortlich fühlen, kaum mit Gold aufzuwiegen. Je leidenschaftlicher und emotionaler Themen diskutiert werden, desto mehr von ihnen machen sich Gedanken und bringen sich ein. Da es grundsätzlich nur wenige sind, die sich in der Öffentlichkeit zeigen, fällt es uns viel leichter, mit ihnen im Dialog zu bleiben und ihr Engagement zu würdigen. Würde die „Masse“ bei Facebook liken, kommentieren, sharen und markieren, wäre es viel schwieriger, die einzelnen Menschen zu identifizieren und mit ihnen in einen fruchtbaren Austausch zu treten.

Natürlich wird der Erfolg einer Facebook Fanpage (heute noch) an der Engagementrate der Fans bemessen. Früher war die wichtigste Kennzahl die Anzahl der Fans – heute schauen alle darauf, wie hoch das Engagement ist. Natürlich haben Seitenbetreiber die ausführlichen Statistiken von Facebook persönlich für ihre Fanpages.

Einen kurzen Überblick erhält man auch in der kostenfreien Version bei Fanpage-Karma – dort kann man Benchmarkpartner bzw. Konkurrenten mit ihrem Seitennamen eingeben und sehen, wie hoch die Engagementrate bei ihnen ist – und wer die zuverlässigsten und aktivsten Fans sind. Häufig wird man dabei feststellen, dass die Mitarbeiter eines Unternehmens am meisten liken – ist ja auch ein aufschlussreiches Ergebnis 😉

Also nicht verzagen – sondern sich auf das konzentrieren, was realistisch möglich ist. In dem Beitrag „Social Media einfach tun“ Folge 6 habe ich 12 Tipps gegeben, wie man Reichweite und Engagement bei Facebook Seiten trotz all dieser Widrigkeiten steigern kann. Viel Erfolg!

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

One thought on “Wie oft sind Facebook-User aktiv? Im Schnitt nur 7,2 mal in drei Monaten!

  • Reply Fratzenbuch des tages | Schwerdtfegr (beta) 30. November 2017 at 16:30

    […] Na, immer noch mit fratzenbuch-marketing beschäftigt, weil irgendwelche S/M-spezjalexperten oder vergleichbare schwafelstudiumsabbrecher euch gesagt haben, dass ihr da reichweite habt und dass ihr da die leute erreicht und direkt abholt? Ist nur schade, wenn die wirklichkeit des fratzenbuches nicht ganz so rosig ist wie es werber, PResseerklärer und z…: […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.