Home / Social Media / Wissen ist Macht: Reicht dir irgendwie oder brauchst du eine Social-Web-Strategie?

Wissen ist Macht: Reicht dir irgendwie oder brauchst du eine Social-Web-Strategie? 0

Laura Stella: Als Social Media Managerin habe ich in den vergangenen Jahren zwangsläufig ein Gespür für den nächsten heißen Shit im Social Web bekommen. Und ja, Facebook, Instagram und Co. als Leidenschaft zu bezeichnen, ist vielleicht auch dem Medienwahn unserer virtuellen Gesellschaft geschuldet. Was ich in der letzten Zeit in der Arbeit als Selbstständige mit kleinen und mittelständischen Unternehmen immer wieder feststelle, sind zwei wesentlich Dinge:

  1. Die Angst vor der Komplexität der digitalen Straßen im Social Web.
  2. Das Bewusstsein, dass man mitmachen muss, aber nicht so richtig weiß, wie.

Fangen wir bei meinem beruflichen Werdegang an: Nach dem Masterstudium der Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum ging´s für mich direkt in die Festanstellung als Social Media Managerin. Zu dieser Zeit baute ich zunächst hobbymäßig meinen Genussblog Für Leib und Seele auf und brachte mir in meiner Freizeit durch Fortbildungen, Seminare, Workshops, Barcamps und YouTube-Tutorials alles rund um WordPress, E-Mail-Marketing, Online-Kurse, Social Web Strategien und technischen Klimbims bei (und bin weiß Gott nicht fertig – wer ist das schon?). Mein Blog verknüpfte ich mit den sozialen Kanälen. Probierte auf Instagram, Facebook und Co. mein marketingstrategisches Wissen praktisch aus:

Wann poste ich was auf welchem Kanal wie und in welchem Rhythmus?
Welche Hashtags machen für mich Sinn?
Wie bekomme ich meine eBooks & Dienstleistungen an die Frau (meine Zielgruppe ist vorwiegend weiblich)?
Wie baue ich eine aktive Community rund um meine Botschaft auf?
Wie gelange ich zu einer hohen Sichtbarkeit und Reichweite im Social Web?

Einiges funktionierte. Das meiste nicht. Nach und nach verfeinerte sich mein Gespür für den virtuellen Erfolg und mit zunehmenden Facebook-Fans häuften sich die Anfragen von Privatpersonen, Bloggern, angehenden Selbstständigen sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen, wie ich das gemacht hätte. Und damit wurde aus dem Hobbyblog die perfekte Ergänzung in der Selbstständigkeit meines Berufs.

„Ja, wir sind ja auch auf Facebook, aber keiner drückt auf Gefällt mir!“

Zeitgleich war ich durch mein soziales Projekt in vielen Cafés und kleinen Restaurants unterwegs. Im Gespräch über Genussmomente kam ich mit den Gastronomen zwangsläufig auch auf meine Blogtätigkeiten und meinen Beruf zu sprechen. Immer (!), wenn der Ausdruck Social Media Managerin fiel, wurde ich festgenagelt: „Ja, wir sind ja auch auf Facebook, aber keiner drückt auf Gefällt mir. Ich weiß, wir sollten auch mit diesem Instagram starten. Kannst du das für uns machen? Wir wissen nicht so richtig wie… Und wir haben nicht viel Geld!“

Das Bewusstsein, dass das Social Web aus marketingstrategischer Sicht für Blogger, Unternehmen und Selbstständige nicht mehr wegzudenken ist, ist da. Das Bewusstsein, dass dieses irgendwie auf Facebook & Co. vorhanden zu sein, nicht richtig funktioniert, auch. Das Bewusstsein, dass man eigentlich viel mehr Zeit und Geld investieren müsste, damit es funktioniert.

Das Problem: Natürlich könnte ich für ein oder zwei Unternehmen mit meinem Wissen die sozialen Kanäle bespielen. Und bis zu einem gewissen Grad auch die Sichtbarkeit und Reichweite steigern. Aber eine klitzekleine und unendlich wichtige Sache würde fehlen: Die Authentizität aus der eigenen Hand.

Dieses Bewusstsein ist vorhanden. Das Wissen, das Budget und eine gelungene Strategie sind aber oftmals nicht da. Wie bei einer Autofahrt tuckern die meisten los, ganz vorsichtig auf der rechten Spur der Social-Web-Autobahn. Verfahren ihre kostbare Zeit, verfahren ihr Benzin, ihre Lust an der Geschwindigkeit. Weil sie kein Ziel haben, auf das sie zusteuern. Keine Strategie, mit der man die richtige Route ins Navi eingeben kann. Wissen nicht einmal, wie ihr Fahrzeug aussehen soll. Haben keinen Social Media Guide, der ihnen die Richtung im virtuellen Straßenverkehr weist. Und müssen frustriert zusehen, wie ihre Mitstreiter und Konkurrenten mit Vollgas vorbeidüsen.

Besser irgendwie mitzutuckern als gar nicht aktiv in den sozialen Kanälen zu sein, kostet nur kostbare Zeit und Energie. Du als Selbstständiger oder Unternehmer: Wenn es dir nicht möglich ist, jemanden für deine erfolgreiche und gelungene Social-Web-Präsenz anzustellen, der vor Ort die Authentizität deiner Botschaft oder deines Unternehmens widerspiegeln kann, dann musst du dich selbst in dein virtuelles Auto setzen und fahren lernen!

Vielleicht scheust du dich vor der Komplexität der digitalen Welt. Vielleicht glaubst du, dass du in diesem nicht mehr fassbaren virtuellen Straßenverkehr nur ein kleiner Dorfweg bleibst, der von niemandem besucht werden möchte. Um das zu verhindern, brauchst du einen Plan. Welcher Kanal passt zu dir und deinem Unternehmen? Wo, wie und in welcher Frequenz postest du? Wie kommunizierst du dein Business, deine Leidenschaft und deine Botschaft? Wie schaffst du eine Balance zwischen Marketing und Authentizität? Du musst einmal startklar gemacht werden. Einmal den Führerschein erlangen, um beim Fahren selbst hinzuspüren, dass dein Social Media Marketing zur Selbstverständlichkeit werden kann.

Gerne unterstütze ich dich dabei, deine virtuelle Strategie zu erarbeiten. Gerne kannst du dir mein Marketing-Wissen für Facebook & Instagram durch meine Social Media eGuides aneignen. Damit du deine kostbare Zeit und Energie nicht mehr verfährst, sondern nach und nach auf der Überholspur landest!

 

Über Eva Ihnenfeldt

Eva Ihnenfeldt leitet gemeinsam mit Dennis Arntjen das Unternehmensnetzwerk Kmu-digital.net - das Netzwerk von Unternehmen im digitalen Wandel. Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites