XING-Visitenkarten-Scanner und XING-Radar-Melder: Neue Funktionen in der App für iPhon und Android

Seit wenigen Tagen bietet die iPhone-Applikation von XING eine neue Funktion: Den vollautomatischen Visitenkarten-Scanner. Zudem haben unabhängige Entwickler noch den XING-Radar-Melder erfunden, der immer meldet wenn ein XING-Kontakt in der Nähe ist.

Der Visitenkartenscanner funktioniert im Grunde wie jede andere ähnliche Applikation auch: Visitenkarte vor die Kamera des iPhones halten, diese abphotographieren und damit ist das Wesentliche schon erledigt. Wird beim Scannen erkannt, dass der eingelesene Kontakt schon bei XING vorhanden ist kann sofort eine Kontaktanfrage gestellt werden. Bei Nicht-XING-Mitgliedern können diese dem eigenen Adressbuch hinzugefügt und mit einem weiterem Klick auf die Plattform eingeladen werden. Wie immer bei solchen Applikationen gilt: Hat die OCR-Erkennung etwas nicht richtig erfasst kann nachkorrigiert werden. Der Visitenkarten-Scanner steht auch für Android bereit.

Der XING-Radar tut als Applikation das, was der Name schon aussagt: Er meldet Personen aus dem XING-Netzwerk, wenn diese in der Nähe sind. Und was sie momentan tun: Ob sie im Cafe sind, unterwegs, am Flughafen… Der XING-Radar erleichtert dann die sofortige Kontaktaufnahme. Allerdings nur dann, wenn der Betreffende auch die Applikation selbst nutzt. Der Umkreis beträgt 2 Kilometer und jeder Kontakt wird einmal pro 24 Stunden angezeigt. Damit dürften ständige nervende Meldungen ausgeschlossen sein. Die Applikation läuft, wenn man sich mit dem XING-Account eingeloggt hat, automatisch ständig im Hintergrund. Ein kleiner Bug derzeit: Die Meldungen lassen sich nicht direkt in der Applikation an- oder abschalten. Ein demnächst erfolgendes Update soll den Bug aber beheben. Momentan ist die App nur an Wochentagen von 7 Uhr bis 19 Uhr einsatzbereit – und eine Android-Version soll demnächst folgen. Angemerkt sei noch: Die XING-Radar-App ist kein Angebot von XING selbst sondern von unabhängigen Software-Entwicklern, die hierfür die offene API-Schnittstelle von XING nutzen.

Wer die XING-Radar-App ausprobieren möchte sollte sich beeilen – das noch bestehende kostenlose Angebot ist laut dem Itunes-Store nicht für die Dauer.

One thought on “XING-Visitenkarten-Scanner und XING-Radar-Melder: Neue Funktionen in der App für iPhon und Android

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.