YouTube: Social Media- oder Online-Marketing-Manager? Jobs, Angebote und Konditionen

Prolog: Wir Vier haben in unserem Twitch-Live-Stream wie immer als „muntere Bande“ agiert. Also etwas Geduld am Anfang, da albern wir nur rum… und der Ton ist etwas leise. Inhaltlich finde ich die 1,5 Stunden ausgezeichnet. Kleine und mittlere Unternehmen können verstehen, was Online-Marketing und Social Media Marketing für sie bedeuten, sobald sie sich auf E-Commerce einlassen. Online Marketing- und Social Media Manager können verstehen, wie hart der Markt geworden ist durch Globalisierung, Professionalisierung und der Möglichkeit, Freelancer zu beauftragen.

Die Idee zum Thema „Unterschied Social Media Manager und Online Marketing Manager“ war geboren, als die leidenschaftliche Grafiekerin Sabine Graf, die in Vollzeit eine 12-monatige Weiterbildung zur Social Media Managerin absolviert hat, eine extrem frustrierende Bewerbererfahrung gemacht hat. Im Vorstellungsgespräch stellte sich heraus, dass die suchende Unternehmerin keine Ahnung vom Thema hatte und ihren Bewerbern gegenüber überhaupt keine Wertschätzung entgegenbrachte. Sabine als Grafikerin und Social-Media-Managerin zeigt in unsere Konferenz, wie wichtig es ist, dass Arbeitgeber Bewerbern gegenüber Respekt und partnerschaftliche Ansprache zeigen. Es sind harte Zeiten auf dem Arbeitsmarkt, auch im Bereich Social-Media und Online-Marketing kommen auf jede Ausschreibung unzählig viele Bewerbungen. Da braucht es auf beiden Seiten Verständnis und gute Vorbereitung.

Ralf als Online-Marketing-Trainer erklärt im Anschluss an den Einstieg, was nun die Unterschiede zwischen Social Media und Online-Marketing sind. Wir diskutieren, welche Kompetenzen und Fachrichtungen noch hinzukommen: Performance-Management, Community-Management, UX-Management, Direct-Marketing-Management… Dank der rasend schnell voranschreitenden Digitalisierung ist es unmöglich für kleine Unternehmen, alles selbst zu übernehmen. Man braucht einen Stab an Experten/Innen – und die rechtliche Absicherung in Zeiten der DSGVO ist ebenfalls eine Herausforderung für sich – auch für Kleinstunternehmen.

Danach weitern wir gemeinsam den Blickwinkel aus. Murat, der erfolgreiche E-Commerce-Unternehmer, erzählt, nach welchen Kriterien er seine erste Social-Media-Managerin eingestellt hat. Welche Plattformen hat er für die Suche genutzt? Welche Kriterien hat er angelegt, um die sechs besten Kandidaten/Innen auszuwählen – und was hat letztendlich den Ausschlag für den Zuschlag gegeben? Hat er sich für eine Festanstellung oder einen Freelancer entschieden? Ganz am Ende unseres Streams erzählt er sogar, wie sich die Kosten für ihn als Arbeitgeber zusammensetzen und ob kleine und mittlere Unternehmen günstiger mit Festangestellten oder Freelancer’n arbeiten.

Schon waren wir bei Themen wie Digitalen Nomaden, internationalen Freelancer-Börsen, Zeitarbeit und den Auswirkungen der globalen Verfügbarkeit von Fachkräften angelangt. Murat erzählt von akademischen,  deutschsprachigen Freelancer’n, die in europäischen Ländern wie Georgien sich für Stundensätze von 3 bis 5 Euro in Webdesign, Social Media und Online-Marketing anbieten – und die hervorragende Leistungen bringen! Insgeheim musste ich da an häusliche Pflege denken, die ja auch in Deutschland ohne Pflegekräfte aus Osteuropa kaum umzusetzen wäre. Natürlich kann man sich darüber aufregen, doch Markt ist Markt. Auch Murat und Ralf nutzen die Möglichkeit, günstig hervorragende Dienstleistungen einzukaufen.

Wir enden dann nach anderthalb Stunden mit ein bisschen Blödsinn und lassen den Stream ausklingen, wie er begonnen hat. Wer uns einmal live erleben möchte: Ralf und ich sind jeden Donnerstag abend von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr beim Erfolgswolf-Kanal bei Twitch live – und am letzten Donnerstag im Monat gibt es dann das Kleeblatt mit Mediendesignerin und Social Media Managerin Sabine Graf – und mit dem E-Commerce-Unternehmer Murat Beceren.

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.