House of Cards | Netflix-Serie in Deutschland ein Erfolg

In der Netflix-Serie House of Cards spielt Oscar-Preisträger Kevin Spacey den charismatischen und von Macht getriebenen Kongressabgeordneten Frank Underwood. Als „Majority Whip“ (Mehrheitsführer) ist es seine Aufgabe, die Abgeordneten der Demokraten im Repräsentantenhaus für Abstimmungen auf eine Linie zu bringen. Sein persönliches Ziel ist jedoch ein anderes: er möchte Präsident der Vereinigten Staaten und damit der mächtigste Mann der Welt werden. Bei der Erreichung dieses Ziels ist ihm jedes Mittel recht. Unterstützt wird er von seiner ebenfalls intriganten Frau Claire Underwood (Robin Wright).

Im Zentrum der Macht

Die Polit-Serie offenbart schonungslos und bitterböse die korrupten Machenschaften der Politiker und Lobbyisten. Es ist interessant zu sehen, welche Mechanismen in der Politik wirken. Allerdings sind die Einblicke in das System eher wenig aufmunternd. So handelt nahezu jeder der Protagonisten berechnend und skrupellos, um seine individuellen Ziele zu erreichen. Ohne Rücksicht auf Verluste oder persönliche Schicksale bahnen sich die Underwoods ihren Weg durch das Weiße Haus. Dabei haben sie immer nur das Oval Office als Ziel vor Augen. Die menschlichen Abgründe, die sich durch Machtgier, Narzissmus und Skrupellosigkeit auftun, werden nicht ausgespart.

[su_youtube url=“http://www.youtube.com/watch?v=SseGZNMujXs“]

Die Macht der Netzwerke

Die Macht von starken Partnerschaften und Netzwerken steht immer wieder im Zentrum der Serie. Auch wenn die Beziehungen häufig von Intrigen und Machtspielchen geprägt sind, so kann man dennoch sehen, was mit Kontakten und Beziehungen alles möglich ist. House of Cards ist die erste Serie dieser Größenordnung, die ein Video-on-Demand-Anbieter selbstständig produziert. In Deutschland lief die Serie zuerst auf Sky Atlantic HD und auf Sat.1. Die dritte Staffel wird wohl bei dem jüngst in Deutschland gestarteten Streaming-Dienst Netflix zu sehen sein. Andere Plattformen, wie Amazon Prime, Maxdome oder iTunes haben die Serie ebenfalls in ihrem Programm. Allerdings nicht im monatlichen Paket. Die Serie bringt es bislang auf 2 Staffeln. Staffel 3, der von David Fincher und Kevin Spacey produzierten Serie, startet im Frühjahr 2015.

One thought on “House of Cards | Netflix-Serie in Deutschland ein Erfolg

  • Reply Eva Ihnenfeldt 29. September 2014 at 21:40

    Danke lieber Burkhard, für den Tipp. Ich bin sehr froh, dass Du nun auch zum Redaktionsteam gehörst – was für eine Bereicherung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.