5 Tipps für effektives Social Media Marketing – speziell für Selbstständige

Ja so ein Einzelkämpfer hat es schwer – das weiß ich selbst nur zu gut. Von 2008 bis 2011 war ich selbst allein selbstständig (zuvor 4 Jahre lang als Vorstand der Gründergenossenschaft – seit 2011 mit zunächst GbR und dann GmbH-Mitstreitern) – und ich muss sagen dieses Allein-für-alles-verantwortlich-sein war nicht gerade ein pures Vergnügen. Doch Social Media war mein Schlüssel zum Wachstum, und ich möchte heute mal an alle tapferen Einzelkämpfer denken und ihnen ein paar Tipps geben, wie sie neben Aufträgen und Buchhaltung auch noch Social Media Marketing bewältigen können!

5 Tipps für effektives Social Media Marketing – speziell für Selbstständige

  1. Mach Dir einen Plan und kenne Deine Ziele: Ich kenne viele Selbstständige die sehr viel auf Facebook unterwegs sind. Sie führen wunderbare I love FacebookDialoge mit Freunden, Kunden, Interessanten – doch manchmal frage ich mich, ob das wohl zielführend ist? Ich kann immer wieder nur gebetsmühlenmäßig empfehlen, eine Social Media Marketingstrategie zu entwickeln – sonst wird der internetbasierte Dialog mehr Belastung als fördernd. Da kann es sogar passieren dass man Aufträge verpasst, weil man so viel Zeit bei Facebook verbringt…
  2. Teile Dir Deine Zeit klug ein und lass Dich nicht verzetteln: Ich selbst bin ständig in Gefahr mich zwischen Mails, Twitter, Facebook, Telefon und Xing zu verzetteln – denn von überall her treffen Informationen, Fragen, Angebote und Wünsche ein, die beantwortet werden wollen. Mein Strategie ist, dass ich morgens einen Zettel schreibe (im Handy auf meiner Things-Projekt-App) mit Aufgaben die unbedingt heute erledigt werden müssen. Da bleibe ich eisern – und extrem diszipliniert.
  3. Vergiss nicht wie entscheidend Marketing für Dich ist! Viele Selbstständige unterschätzen Marketing- sie sind sehr akribisch mit ihrer Buchhaltung (die habe ich so früh wie möglich abgegeben) und warten lieber auf Aufträge als sich ins Rampenlicht zu stellen. Doch das ist riskant. Ich liebe meine Things-Projekt-App und habe mir dort Listen mit Marketingaufgaben angelegt die ich beständig pflege: Redaktionsplan für die SteadyNews, Bewerbung der nächsten Lehrgänge mit wie und wann, Startegieentwicklungen für neue Projekte mit Deadline… Marketing ist wichtig! Ohne Werbung geht man unter! Das ist genau so wichtig wie Buchhaltung, es muss organisiert werden sonst geht es unter.
  4. Wenn Du Deine Ziele kennst dann werde eine „Type“: Gerade Einzel-Selbstständige können wunderbar mit ihrer Persönlichkeit werben. Jeder Einzelne ist eine besondere eigene Marke – das sollte unbedingt genutzt werden für das effektive Social Media Marketing. Lieber drei (nicht nur professionelle) Fotos und Videos als eins zu wenig. Lieber mal polarisieren als verblassen. Lieber zu viele Kontakte haben als zu wenig. Ziel Deines Marketings ist dass Dich niemand je wieder vergisst…
  5. Lerne immer von den Besten: Mein letzter Tipp ist, dass Du im Web nach Beispielen aus Deiner Branche fahndest und von ihnen lernst. Welches Profil bei Xing spricht Dich besonders an? Welche Social Media Strategie erreicht Dein Herz (der Geldbeutel liegt immer versteckt hinter dem Herzen) und vor allem, warum? Schreibe auf was Dir gefällt und was Deine Aufmerksamkeit erzeugt. Und schau auch ruhig mal, wer Dir negativ auffällt und warum – aber orientiere Dich lieber immer an den Besten – Schlechte gibt es genug…

Was ich noch empfehle: Mach bei uns eine 80-stündige Weiterbildung zum Social Media Manager (IHK). Da kannst Du eine komplette Social Media Strategie entwickeln und wirst auch noch gecoacht! Und wenn Du in den ersten 5 Jahren Deiner Selbstständigkeit bist erhältst Du in NRW sogar 50% der Kosten als Förderzuschuss (Bildungsscheck NRW) – hier siehst Du alle bisher geplanten nächsten Weiterbildungen im Jahr 2014

 

3 thoughts on “5 Tipps für effektives Social Media Marketing – speziell für Selbstständige

  • Reply Angela 14. Dezember 2013 at 08:35

    Hi liebe Eva, eigentlich hätte ich das genau so unterschrieben. Heute, nach 4 Jahren Selbstständigkeit, denke ich über vieles anders:
    Heute würde ich empfehlen: lass dich mal treiben! Schaue wohin es dich führt… Lass dich ablenken und verlasse den durchgeplanten Weg um zu schauen, was rechts und links am Wegesrand auf dich wartet.
    Schau dir die „Großen“ an und mach es mal genau anders herum…
    Ich weiß auch, diesen Luxus muss man sich erst mal leisten können und das geht in der ersten Phase der Selbstständigkeit meistens nicht, weil man darauf angewiesen ist, dass die Idee auch möglichst schnell wieder Geld einspielt.
    Aber dann macht es unheimlich viel Spaß 🙂
    LG
    Angela

    • Reply Eva Ihnenfeldt 15. Dezember 2013 at 12:46

      Hi liebe Angela! Du bist doch immer weiter das Vorbild für super empathisches Social Media Marketing – aber trotzdem eine minikleine Ermahnung: Ich würde schon mal immer mal wieder die Effizienz überprüfen und eventuell bewusst etwas Neues zur Strategie hinzufügen – oder man ist im Unternehmen soweit, dass man eine/n eigene Marketing-Leiterin/ Leiter hat, aber besser ist ja doch wenn SoMe Marketing vom Chef ausgeht.

  • Reply Christian Gera 6. Januar 2014 at 13:01

    Kann ich komplett so unterschreiben. Ich bin jetzt etwas mehr über 2 Jahre selbsständig & die Tipps sind wirklich gut. Liebe Grüße aus Bochum, Christian Gera (Freizeitcafe & Bloggerherz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.