YouTube Hit im Januar 2013: Verletzter Delfin bittet Taucher um Hilfe

Wie intelligent sind Tiere? Was sehen sie in uns? Feinde oder Freunde? In dieser kleinen Geschichte, die sich Anfang Januar 2013 auf Hawaii zugetragen hat, schwimmt ein Delfin, dessen Flosse sich in einem Angelhaken verhakt hatte und den die dazugehörige Angelschnur beim Schwimmen behinderte, mitten in eine Gruppe von Tauchern und macht sie mit seinem Verhalten so lange auf sich aufmerksam, bis einer der Taucher das Problem entdeckt und dem Tier hilft – sogar sein Messer nimmt er zu Hilfe, ohne dass der Delfin sich zurückzieht.

Zwischendurch muss das Tier kurz an die Oberfläche um Luft zu schnappen, kommt dann jedoch zurück und lässt sich weiter mit dem Messer helfen. Den Haken konnte der Taucher (dem ganz schön die Hände zitterten) allerdings leider nicht entfernen – nach einigen vergeblichen Versuchen gibt das Tier auf und schwimmt davon.

Am 13. Januar 2013 wurde das Video bei YouTube veröffentlicht – zwei Wochen später hat es schon 1,5 Millionen Clicks erhalten. Acht Minuten die sich lohnen und ein wenig Ehrfurcht vor der Natur vermitteln – irgendwie sind wir doch alle Eins…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.