D&O Versicherung für Entscheider und Führungskräfte ein Muss!

Die Directors und Officers-Versicherung, kurz D&O-Versicherung genannt, gewinnt zunehmend an Bedeutung. In den letzten Jahren hat sich die gesetzliche Haftung von Führungskräften deutlich verschärft. Das bedeutet, dass Manager und Aufsichtsräte schon bei einer behaupteten Pflichtverletzung mit Schadenersatzansprüchen konfrontiert werden können. Durch den Grundsatz der gesamtschuldnerischen Haftung sind ganze Geschäftsgremien und nicht nur Einzelpersonen einem Anspruch ausgesetzt.

Da anders als im Strafrecht die Beweislastumkehr und nicht die Unschuldsvermutung gilt, muss die beschuldigte Führungskraft beweisen, dass sie sorgfältig und gewissenhaft gehandelt hat. Da häufig Außenstehende überzeugt werden müssen, für die die Fälle oder Strukturen schwer durchschaubar sind, werden Haftungsprozesse oft langwierig und teuer.
Eine D&O Versicherung kann den Betroffenen helfen, Privatvermögen zu schützen und Imageverluste zu erleiden sowie Unternehmen sichern, da deren Bilanz so gestellt wird als wäre kein bilanzbeeinträchtigender Schaden entstanden. GUT ZU WISSEN !!

Möchten Sie eine ganzheitliche Beratung? Rufen Sie an.
Lassen Sie Ihren erforderlichen MUT zum unternehmerischen Risiko nicht bremsen

wünschen
Detlef und Astrid Schumann

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.