Hintergrundbild bei Videokonferenz ändern: ZOOM, Skype, Google Meet

Video-Konferenzen werden dank Corona immer selbstverständlicher – doch in vielen Fällen gibt es Probleme, weil die Teilnehmer nicht möchten, dass ihre Wohn- und Arbeitsräume eingesehen werden. In Schulen beispielsweise kann virtueller Unterricht auch deshalb nicht stattfinden, weil die persönliche Umgebung der Schüler/Innen geschützt werden muss. Doch immer mehr Videokonferenz-Plattformen bieten die Möglichkeit, den Hintergrund auszublenden bzw. durch einen selbst gewählten Hintergrund zu ersetzen. Im Folgenden ein kleiner Überblick zu Zoom, Skype und Google Meet

350350450

ZOOM

Bei ZOOM gibt es die Möglichkeit, in den Einstellungen den realen Hintergrund auszublenden und durch ein Foto bzw. ein Wallpaper zu ersetzen. Allerdings muss die Rechner-Hardware leistungsfähig genug sein, um den komplexen Raum-Hintergrund „herauszurechnen“ und durch den neuen Hintergrund zu ersetzen. Ansonsten kann man einen einfarbigen Hintergrund basteln – zum Beispiel mit einem aufgehängten Bettlaken. Dann funktioniert die Technik auch bei leistungsschwächeren Rehnern und mobilen Endgeräten. Im ZOOM-Einstellungsfenster einfach auf „Virtueller Hintergrund“ klicken.
Ausführliche Anleitung hier bei t3n

Skype

Bei Skype den Hintergrund zu ändern, ist in der Desktop-Version kein Problem. Mit dem Smartphone ist leider eine Anpassung nicht möglich. In den „Einstellungen“ wählt man die Option „Audio und Video“. Rechts findet sich „Hintergrundeffekt auswählen“. Hier kann man sich nun anschauen, ob der „Weichzeichner“ den gewünschten Effekt bringt – oder ob man lieber unter „Bild hin zufügen“ einen eigenen Hintergrund hochlädt.
Ausführliche Ableitung bei heise online

Microsoft-Teams

Microsoft-Teams: Während der Videokonferenz klickt man auf „Weitere Optionen“. Dort finden sich „Hintergrundeffekte“. Entweder man entscheidet sich für einen Weichzeichner für den Hintergrund – oder man wählt einen der dort hinterlegten Hintergründe.
Ausführliche Anleitung hier bei chip.de

Google Meet

Bei Video-Calls mit Google Meet klickt man rechts unten bei den drei Punkten auf „Layout ändern“. Dort lässt sich ein gewünschtes Layout auswählen. Einen anderen Hintergrund kann man leider nicht wählen.
Ausführliche Ableitung bei Google

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.