Home / Marketing / Ein Doppelklick im Marketing – Haptik vs. Digitalisierung

Ein Doppelklick im Marketing – Haptik vs. Digitalisierung 0

Touchpens, digitale Bilderrahmen oder Powerbanks? Im Zeitalter der Digitalisierung gewinnen digitale Werbeartikel immer mehr an Bedeutung und scheinen „der letzte Schrei“ zu sein. Die Marketing-Abteilungen suchen stets nach neuen Hits aus der digitalen Welt, doch sind der Schrittzähler und die Solartaschenlampe tatsächlich attraktiver als der klassische Kugelschreiber und das Notizbuch? Wer macht das Rennen: Marketing-Klassiker oder digitales Give-away?

Abbildung 1: USB-Stick mit Logo (Quelle: pixabay.com/de/photos/werbeartikel-werbegeschenke-694791/)

Werbegeschenke für eine positive Brand Experience

Werbeartikel haben den großen Vorteil, dass sie langfristig wirken und zwischen Kunden und Unternehmen ein Vertrauensverhältnis aufbauen können. Dieser Effekt ist wichtig, denn er stärkt die Kundenbindung. Hat ein Unternehmen einen Werbeartikel gewählt, der das Leben seiner Zielgruppe bereichert, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Empfänger zu Kunden werden.

Die Ursache hierfür ist die Brand Experience, die in Unternehmen großgeschrieben werden sollte. Die Brand Experience beschreibt die Erfahrungen, welche Kunden mit einem Unternehmen machen. Wo begegnet ihnen die Brand? Welche Erlebnisse verbinden sie mit der Marke?

Ein Werbegeschenk ist für die Brand Experience ein wichtiger Faktor, denn es ist ein immer wiederkehrender Touchpoint des potenziellen Kunden mit dem Unternehmen. Bei jeder Zigarette beispielsweise kommt das gebrandete Feuerzeug zum Einsatz und der Fitnesstracker mit dem Firmenlogo gibt regelmäßig Auskunft über die erzielten Trainings-Werte. Die positive Erfahrung, die der potenzielle Kunde wiederholt mit dem Give-away macht, überträgt er auf die Marke. Ohne weiteres Zutun wird ein stabiles Vertrauensverhältnis aufgebaut.

Was macht den Reiz digitaler Give-aways aus?

Immer mehr Firmen gehen dazu über, VR-Brillen oder Computermäuse zu bedrucken. Sie greifen damit die Digitalisierung für ihre Werbegeschenke auf und übermitteln die Botschaft: „Wir sind up to date!“ Wer in der digitalen Welt Schritt halten kann, der überzeugt auch seine Kunden, denn Know-how im Online-Bereich, mit Apps, Automatisierungslösungen oder Erfahrungen mit digitalen Workplaces sind wichtiger denn je.

Bei der Auswahl des passenden Give-aways sollte die Zielgruppe jedoch eine entscheidende Rolle spielen. Welches Werbegeschenk eignet sich für Ihre Kunden am besten? Hier einige Beispiele:

  • Kopfhörer: Für jeden geeignet, der gern Musik hört.
  • Fitnesstracker: Für eine sportliche Zielgruppe, die zugleich Daten liebt und ihren Erfolg im Blick behalten möchte.
  • USB-Sticks: Insbesondere für Angestellte im Büro ein hilfreiches Gadget.
  • Solartaschenlampen: Für eine umweltbewusste Zielgruppe.
  • Powerbanks: Für Menschen, die oft auf Dienstreisen sind und ihr Smartphone zwischendurch aufladen wollen.

So lassen sich klassische Werbeartikel mit Digitalisierung verbinden

Um Kunden in Erinnerung zu bleiben, muss es aber nicht zwangsläufig ein „angesagtes“ Werbegeschenk sein. Es zeigt sich, dass die Klassiker unter den Werbeartikeln nach wie vor die Nase vorn haben, wenn es um Kundenbindung geht.

Ein Kugelschreiber oder eine Kaffeetasse punkten mit ihrer Haptik, also einem wichtigen Sinn, der ebenfalls auf die Brand Experience einzahlt. Klassische Werbeartikel können nicht nur gesehen, sondern auch gefühlt werden. Auf diese Weise verankert sich die Brand noch intensiver im Bewusstsein des Kunden.

Abbildung 2: QR-Code-Kampagne (Quelle: pixabay.com/de/illustrations/h%C3%A4nde-smartphone-barcodes-qr-1167612/)

Wie wäre es, wenn Sie die Vorteile der Digitalisierung mit einem klassischen Give-away verbinden und doppelt profitieren? Die Verbindung zwischen digitaler Welt und klassischem Werbegeschenk können Sie z.B. durch eine Kampagne mit QR-Code schaffen. Drucken Sie den Code auf Ihr analoges Geschenk! Oder versenden Sie Ihr Give-away als Beilage bei einer Bestellung im Onlineshop.

Punkten Sie mit dem Thema Sicherheit

Die Digitalisierung ist ein Meilenstein, der uns viele positive Neuerungen bringt. Auf der anderen Seite sind Menschen auch verunsichert und sehnen sich nach Sicherheit. Hier können Sie mit einem Werbeartikel genau den Nerv der Zeit treffen: Wie wäre es mit einem Anti-Skimming-Kartenhalter oder einer RFID-Schutzhülle für Scheckkarten?

Sicherheit ist in der digitalen Welt extrem wichtig und für Geschäftsbeziehungen ebenso. Zeigen Sie mit den passenden Streuartikeln, dass Kunden und Partner auf Sie zählen können.

Tipps für die Auswahl eines Werbeartikels

Egal, ob Sie sich für ein digitales oder ein analoges Werbegeschenk entscheiden, der Erfolg der Give-aways hängt von drei einfachen Grundregeln ab. Wählen Sie einen Streuartikel oder einen hochwertigeren Werbeartikel, der diese Eigenschaften mitbringt:

  • Aktualität: Ein Give-away, das den Zeitgeist trifft, verknüpft seine positiven Eigenschaften mit dem Unternehmen. Ihre Kunden verbinden die Modernität automatisch auch mit Ihrer Marke.
  • Nützlichkeit: Die wichtigste Eigenschaft eines Werbegeschenks ist der hohe Nutzen. Aus diesem Grund werden auch Kugelschreiber nie aus der Mode kommen, denn die meisten Menschen benutzten sie der Digitalisierung zum Trotz täglich.
  • Interesse der Zielgruppe: Was interessiert Ihre Kunden? Eine sportliche Zielgruppe wird ein digitales Springseil in Ehren halten, kreative Menschen werden den digitalen Bilderrahmen immer wieder mit neuen Fotos bespielen. Es gilt, sich genau in seine Zielgruppe hineinzuversetzen, um das passende Give-away auszuwählen.

Fazit: Machen Sie sich digitale Werbeartikel zu Nutze!

Erhöhen Sie die positiven Berührungspunkte mit Ihrem Unternehmen, indem Sie Werbeartikel auswählen, die zeitgemäß und nützlich sind. Mit digitalen Give-aways schaffen Sie eine Markenwahrnehmung, die auf Aktualität und Vertrauen aufbaut. Sie können für diesen Effekt auch analoge Werbeartikel mit der Digitalisierung verbinden, indem Sie die Werbegeschenke beim Online-Versand beilegen oder zum Beispiel eine QR-Code-Kampagne starten.

Machen Sie sich die Digitalisierung zu Nutze und verschenken Sie klug ausgewählte Artikel, die Ihr Markenimage langfristig steigern werden.

Gastautor Danilo Schmidt ist Co-Founder und Geschäftsführer der KSi International GmbH, einem führenden Anbieter von individuellen Werbeartikeln mit über 150.000 Produkten im Online-Shop auf KSi-Werbeartikel.de und Standorten in : Dresden, Barcelona, Madrid, Wien, Paris, Mailand, London, Brüssel, Moskau und Kunshan.

 

 

 

 

 

 

 

Über Eva Ihnenfeldt

Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites