Home / Recht & Geld / Detlef Schumann: Wer bekommt das Betreuungsgeld , Elterngeld , Kindergeld und co

Das Betreuungsgeldgesetz wurde vom Verfassungsgericht gekippt. Ich glaube, der Staat möchte selbst bestimmen wie er sein Personal erzieht. „Wer die Musik bezahlt bestimmt was gespielt wird.“ Aber mal Hand auf`s Herz, konnten 150,– Euro die Erziehungsleistung von Eltern finanziell darstellen?  Eltern sind rund um die Uhr um ihre Kinder besorgt.

Da waren 150,- Euro eher dazu gedacht, abzuschrecken.  „So wenig ist dem Staat meine Erziehungsleistung wert?“ haben da wohl viele Eltern gedacht.

Früher, als es noch kein Kindergeld gab, so behaupte ich, wurden Kinder wegen des Kinderwunsches geboren. Und der Hammer, ohne Kindergeld, Betreuungsgeld und Elterngeld wurden diese auch erwachsen und haben in der Schule noch etwas lernen dürfen.

Selbst ich habe noch das Gefühl, meine Lehrer haben Spaß an ihrem BERUF gehabt und eine Ohrfeige in der Schule hat mir nicht geschadet. Im Gegenteil, sie hat die Aufmerksamkeit im Unterricht erhöht.

Heute, so höre ich aus zahlreichen Berichten von Lehrern in meinem Kundenkreis, bestimmen oft die Schüler wie der Unterricht auszusehen hat.  Ja selbst die Bedrohung mit einer Waffe kommt wohl häufiger vor, wird aber von den Schulleitungen intern geregelt und keinesfalls an die große Glocke gehängt.

Dass da vielfach Lehrer nach einigen Jahren den Spaß verlieren und immer öfter krank sind, ist nur allzu verständlich. Wie will also der Staat mit den eingesparten Betreuungsgeldern die Motivation von Pädagogen und Erzieherinnen erhöhen?

Ich glaube, das wird ein sehr schwieriges Unterfangen. So wird das eingesparte Geld wohl nicht in den Bildungsausbau unserer Kinder fließen.

Apropos sparen. Meine Tochter, Astrid Witalinski, hat für unseren Enkel Lucas entschieden, das staatliche Astrid_FamilieKindergeld für ihn zu investieren. So kann später eine persönliche Förderung für Lucas, sollte er diese benötigen, finanziert werden. Wenn die gesparten Gelder nicht abgerufen werden müssen, erleichtert ihm das angesparte Kapital den Start in ein Studium oder in die erste eigene Immobilie.

Warum sie das mit ihrem Ehemann David  beschlossen hat? Früher kamen Astrid und ihr Bruder mit 10,– DM Taschengeld im Monat aus. Als es 15-,- Euro wurden reichten diese – obwohl die 3fache Menge –  auch nur bis zum Monatsende.

Da habe ich beide gebeten 5,– Euro am Beginn des Monats wegzulegen. Immer wenn sie am Monatsende diese 5 Euro nicht angegriffen hatte, legte ich noch einmal  5,– Euro drauf und das Geld floss in einen gut verzinsten Bausparvertrag.

Omas und Tanten waren davon so begeistert, dass sie sich oftmals anschlossen. Unserem Sohn gelang es so manchen Monat mit nur 5,– Euro auszukommen, also sparsam zu leben, weil sich zum Monatsende das gesparte Geld verdoppelte.

Zurück zu Astrid Witalinski, David und Lukas. Da Astrid und ihr Mann erkannt haben, dass oft Geld wenn es da ist für unsinnige Dinge ausgegeben wird, legen Sie das Kindergeld von Lucas für ihn an. Es heißt ja auch Kindergeld.

Wenn Sie liebe Leser entdecken möchten, wie sich Lucas Sparkonto entwickelt, dann sagen Sie zu der Facebookseite Signal Iduna Astrid Witalinski „ Gefällt mir“ und beobachten, wie Kindergeld, das unsere Großeltern trotz zahlreicher Kinder nicht bekamen sinnvoll für ein Kind eingesetzt werden kann.

Legen Sie Ihr Kindergeld bereits an? Erzählen Sie es mir.

Schumann-DetlefDetlef Schumann
Generalagentur der SIGNAL IDUNA Gruppe /
Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a.G.
Poststr. 195, 44809 Bochum
Tel.: 02 34 / 52 30 11
Fax: 02 34 / 52 30 03
Mobil: 01 63 / 35 99 608
E-Mail: detlef.schumann@signal-iduna.net
Homepage: www.ringschutz.de

Über Eva Ihnenfeldt

Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites