Evangelischen Akademie Bad Boll: „Wenn Netzwerke über’s Netzwerken sprechen“ am 13.04. 2013

Stuttgart/Bad Boll – Am Samstag, 13. April 2013, kommen in der Evangelischen Akademie Bad Boll für einen Tag Wirtschaftsnetzwerke und Serviceclubs zusammen, um über das zu reden, was sie tun: Netzwerken. Vertreten sind der Bund Junger Unternehmer, die Wirtschaftsjunioren, der Lions Club und viele andere.

Aus Interesse an einem gemeinsamen Anliegen finden sich Menschen in Netzwerken zusammen. Dem Bund Junger Unternehmer gehören  Unternehmensnachfolger und andere Jungunternehmer bis 40 an. Serviceclubs wie Rotari und Lions Akademie Bad Bollhaben sich die Förderung von Toleranz und Völkerverständigung als erste Ziele gesetzt.

Doch was bewegt Menschen wirklich dazu, Geld und Zeit in ein Netzwerk zu investieren und sich persönlich einzubringen? Diese Frage hat sich Pfarrerin in der Studienleitung Anna Greve gestellt. „Hier treffen Frauennetzwerke auf Männernetzwerke, junge Netzwerke auf altersoffene und Online-Netzwerke auf Offline-Netzwerke“, so Greve. „Doch keine Sorge, der Spaß kommt bei uns nicht zu kurz: Am Abend gibt es ein Drei-Gänge-Dinner, das Zauberkünstler Alexander Farrelli moderiert. Nicht umsonst gilt Farrelli als Deutschlands größter Zauberkünstler. Er misst ganze 2,03m, das muss ihm erst einmal einer nachmachen“, sagt Greve und lacht.

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist eine Einrichtung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Dort werden immer wieder gesellschaftliche und politische Fragen diskutiert. Meinungsträger, Verantwortliche in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sind regelmäßige Gäste. „Kirche wird oft auf Werte reduziert“, sagt Greve. „Es stimmt: Wir setzen uns für Werte ein, doch Kirche hat noch so viel mehr zu bieten. In der Jugendarbeit, in der Lebenshilfe und in den Bildungsangeboten liegen traditionell unsere Kompetenzen. Und nicht zu vergessen: Die Kirchen sind deutschlandweit der Top 1 Arbeitgeber.“ Die Akademie hat den Anspruch, selbst vorbildlich mit Ressourcen umzugehen. In der Küche werden Lebensmittel aus der Region verarbeitet.

Pfarrerin Anna E. Greve organisiert die Tagung

Pfarrerin Anna E. Greve organisiert die Veranstaltung

Damit Kirche in der Gesellschaft sichtbar wird,
finden an der Evangelischen Akademie auch Tagungen im Bereich Wirtschaft statt – wie die Networkingtagung.
Nähere Infos dazu gibt es auf: www.networkingtagung.com
Kontaktdaten von Pfarrerin Anna E. Greve
[email protected]

 

 

One thought on “Evangelischen Akademie Bad Boll: „Wenn Netzwerke über’s Netzwerken sprechen“ am 13.04. 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.