XING: Erstmals Dividende an Aktieninhaber

Obwohl XING einen sehr betulichen Ruf hat, ist das Netzwerk für berufliche Kontakte sehr profitabel. In diesem Jahr sogar so sehr, das erstmals eine Dividende an die Aktieninhaber ausgeschüttet wird. 

Im Rahmen der Aufstellung der Abschlüsse für das Geschäftsjahr 2011 hat der Vorstand der XING AG auf seiner Sitzung am 29.02. einstimmig beschlossen, dem Aufsichtsrat erstmals die Ausschüttung einer Dividende vorzuschlagen. Insgesamt sollen rund drei Millionen Euro oder rund 0,56 EUR je Aktie an die Anteilseigner der XING AG ausgeschüttet werden. Des Weiteren hat der Vorstand eine Überprüfung der Wertansätze (Impairment) vorgenommen und beschlossen, eine Wertberichtigung der internationalen Marktzugänge Türkei und Spanien in voller Höhe (14,4 Mio. EUR) vorzunehmen.

Die Entscheidung ist das Ergebnis einer konsequenten Fokussierung der Aktivitäten auf den deutschsprachigen Raum (D-A-CH). Trotz des nach vorläufigen Zahlen um 22 Prozent auf 66,2 Mio. EUR gestiegenen Konzernumsatzes und des um 33 Prozent auf 22,2 Mio. EUR verbesserten operativen Ergebnisses (EBITDA) belastet die Wertberichtigung das in der Gewinn- und Verlustrechnung nach IFRS dargestellte Ergebnis des Konzerns. Entsprechend beträgt das Konzernergebnis -4,6 Mio. EUR (2010: 7,2 Mio. EUR). Zur besseren Vergleichbarkeit mit dem Vorjahr hat die Gesellschaft eine Bereinigung des Konzernergebnisses vorgenommen. So beträgt das um diesen Einmaleffekt bereinigte Konzernergebnis 9,4 Mio. EUR, was einen Anstieg von 31 Prozent bedeutet.

Das vorläufige unverwässerte Ergebnis je Aktie beträgt -0,86 EUR bzw. der bereinigte Wert 1,73 EUR (Vorjahr: 1,37EUR). Die Wertberichtigung ist nicht liquiditätswirksam und belastet die Ergebnisrechnung der Gesellschaft nach HGB nicht. Die vorgenannten Werte basieren auf einem noch nicht festgestellten und noch nicht testierten Einzel- und Konzernabschluss und können somit noch Änderungen unterliegen. Der endgültige Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2011 wird am 29. März veröffentlicht.

Quelle: Pressemeldung XING 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.