Macht Freiheit frei? fragt sich Erfolgscoach Brigitte Jülich

Neulich hatte ich eine Speisekarte in der Hand, die so „ dick“ war, wie unser Dortmunder Telefonbuch. Von A-Z waren alle Speisen aufgeführt. Das Ende vom Lied war, das ich wieder Nudeln bestellte.

Wir hatten noch nie so eine große Auswahl. Sei es den richtigen Partner zu finden in der Online-Partnerbörse mit Millionen von Mitgliedern. Nur wann brechen Sie die Suche ab? Bei Nummer 501? Was wäre, wenn Partner Nummer 502 besser gewesen wäre? Oh je!

Und bei allen Themen ist es auch so: Beruf, Urlaubsort, Hotels! Alles kann zur Qual der Entscheidung werden. Dabei ist das doch Paradox. Man kann sich nicht nicht entscheiden. Wenn man sich nicht entscheidet, entscheidet man trotzdem!

Angenommen, Sie sind mit Ihrem Job nicht glücklich. Was tun?

Hier empfehle ich ein Gedankenspiel: entscheiden Sie sich, ob Sie Mittwoch ins Büro gehen oder nicht. Und jetzt kommt der Haken: wenn Sie beschließen hinzugehen, dann müssen Sie für die nächsten fünf Jahre hingehen. Wie gefällt Ihnen diese Vorstellung? Wenn das für Sie okay ist, bleiben Sie dabei! Wenn nicht, wissen Sie was zu tun ist!

5 Entscheidungshilfen:

  1. Münze werfen
  2. Freunde fragen
  3. Darüber schlafen
  4. Fehler machen
  5. sich verzeihen

Wer nur Zitronen hat, kann darüber jammern, dass er keinen Apfelsaft hat. Versuchen Sie Ihre Zitronen zu genießen

wünscht Ihnen

Ihre Brigitte Jülich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.