Home / Recht & Geld / Selbstauskunft bei der Flensburger Kartei – dem Verkehrszentralregister

Selbstauskunft bei der Flensburger Kartei – dem Verkehrszentralregister 62

Über 7 Millionen Autofahrer sind zurzeit im Verkehrszentralregister der Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg gespeichert. Das ist etwa jeder siebte Führerscheininhaber. Doch nur wenige wissen über ihren Punktestand Bescheid – geschweige denn, wie lange es dauert, bis Punkte wieder gelöscht werden – und was für Sanktionen mit der Zeit drohen könnten. Hier ein Überblick in den Steadynews:

  • Falls keine Punkte hinzukommen, werden einmalig erworbene Punkte nach 2 Jahren gelöscht
  • Punkte können nur einmal in 5 Jahren abgebaut werden (durch die freiwillige Teilnahme an Aufbauseminaren)
  • Durch die Teilnahme an Aufbauseminaren und verkehrspsychologischen Beratungen können bis zu 4 Punkte abgebaut werden

Selbstauskunft beim Flensburger Verkehrszentralregister über das Kraftfahrt-Bundesamt

Um den eigenen Punktestand zu erfahren, kann man ein formloses Schreiben an das Kraftfahrt-Bundesamt einreichen. Die Selbstauskunft ist kostenlos. Der Antrag muss Geburtsnamen, Familiennamen, Geburtsdatum, Geburtsort – und die aktuelle Anschrift enthalten. Außerdem ist eine Kopie des Personalausweises (Vorder-und Rückseite) beizulegen.

Anschrift: Kraftfahrt-Bundesamt
24932 Flensburg

Der Flensburger Punktekatalog enthält folgende Sanktionsregeln:

  • 1 bis 3 Punkte: keine Sanktionen
  • 4 bis 8 Punkte: bei freiwilliger TN an einem Aufbauseminar 4 Punkte Abzug
  • 9 bis 13 Punkte: Verwarnung und Hinweis auf freiwillige Aufbauseminare
  • 14 bis 17 Punkte: verpflichtendes Aufbauseminar
  • ab 18 Punkte: Führerscheinentzug

Über Eva Ihnenfeldt

Die SteadyNews jetzt per WhatsApp abonnieren unter 01784084835 - Danke schön! Eva Ihnenfeldt ist seit vielen Jahren leidenschaftlich selbstständig - und für alle da, die sich unternehmerisch betätigen, die ihr berufliches Leben selbstbestimmt gestalten - und die gewinnorientiert kommunizieren wollen. Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites