33. Frauenfilmfestival – 7 Filme im Dortmunder U vom 21. bis 24. April 2016

Deutschlands einziges internationales Frauenfilmfestival geht in seine 33. Ausgabe und findet aufgrund seines jährlichen Wechsels zwischen Dortmund und Köln in diesem Jahr wieder am Rhein statt. Doch das Dortmunder Publikum geht nicht leer aus und kann sich auf ein variantenreiches Auswahlprogramm mit Gästen im Dortmunder U freuen. Vom 21.-24. April sind 7 Filme von Regisseurinnen aus Frankreich, Israel, Österreich, Schweiz und den USA zu sehen. Vom Debütspielfilm Sand Storm, Gewinner des diesjährigen Sundance Festivals, über Begegnungen mit den legendären Denkerinnen Susan Sontag, Ingeborg Bachmann und Sibylle Berg bis zur beschwingt-queeren Ode an die Freiheit in La belle saison.

FrauenfilmfestivalDreizehn Filme hat das Festival in diesem Jahr für Schülerinnen und Schüler zwischen 6 und 16 Jahren ausgesucht und zu acht Programmen zusammengestellt. Filme, die vom Aufbruch erzählen – in fantastische Welten – oder von Grenzen, Hemmnissen und Sprachbarrieren.

Als Benefizveranstaltung des Zonta Club Dortmund in Kooperation mit dem Festival wird es schon im Vorfeld einen Vortrag mit Filmausschnitten zum Thema Geschlechterkonstruktion im Film geben: „Nobody is perfect…“ von Ernst Schreckenberg (ehem. Leiter des Kommunalen Kinos Dortmund). Di., 12.04. 19.00 Uhr

Das vollständige Auswahlprogramm und das Schulfilmprogramm zum Kino im U entnehmen Sie bitte der Information im Anhang. Das komplette Programm zum Festival in Köln steht ab Ende März auf der Website www.frauenfilmfestival.eu bereit.

Mit bestem Gruß
Stefanie Görtz
Film programms / PR & Comunication
Kassenbergerstrasse 22_D-44879 Bochum
mobile: ++49-170-2037198
[email protected]

Exquisite Filme von Regisseurinnen im Kino im Dortmunder U

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.