AUS ALT MACH NEU – TU>STARTUP LOUNGE AM 24.10. UM 17:00 IM IBZ

Der Designersessel aus einem alten Koffer, kaputte Autoreifen als Rohmaterial für neuartige Kunstoffplatten, neue Wohnwelten in ehemaligen Bruchbuden – Upcycling und Weiterverwertung sind nicht nur in kreativen Haushalten beliebt, sondern auch in der freien Wirtschaft ein lohnenswertes Geschäft.

In der nächsten Lounge diskutieren:

NINA KLOSTER | RUHR COMPOUNDS GMBH

Aus Gummiresten stellt die Ruhr Compounds GmbH – eine Ausgründung des Fraunhofer Institut UMSICHT – einen ressourceneffizienten Kunststoff her. Die Wirtschaftswoche zählt das Unternehmen zu den 20 spannendsten Startups Deutschlands.

DR. STEPHAN STRAUSS | HISTORISCHE BAUWERKE GB

Das Team von Historische Bauwerke GbR –  gegründet von Absolventen der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen – verbindet die Arbeit mit denkmalwerten Gebäuden (von der Bestandserfassung bis zur Umsetzung) mit der Arbeit über denkmalwerte Gebäude, etwa in Denkmalgutachten, Quartierskonzepten und kommunalen Denkmalpflegeplänen.“

DR. LAURA FALTZ | ZWEITSINN

Laura Faltz – Absolventin der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät – gründete mit Zweitsinn eine Internetplattfom für die Vermarktung von wieder- und weiterverwerteten Möbeln.

Ort und Datum

24.10.2013, 17:00 Uhr

Einlass: 16:30 Uhr

IBZ, Emil-Figge-Straße 59, TU Dortmund

 

LOUNGE Oktober

IN DEN TU>STARTUP LOUNGES…

…treffen unternehmerisch interessierte Studierende und Alumni auf erfahrene Unternehmerinnen und Unternehmer, tauschen sich aus und knüpfen wertvolle Kontakte. Die Teilnahme an den tu>startup LOUNGES ist kostenfrei. Anmeldung bis zum 17. Oktober an [email protected].

KINDERBETREUUNG

Die Angebote des Projekts familienfreundlich zu gestalten, ist ein großes Anliegen von tu>startup. In Kooperation mit der Fakultät Kulturwissenschaften bietet das Projekt deshalb während der LOUNGES eine Kinderbetreuung an. Lehramtsstudierende beschäftigen sich während der Veranstaltung in einem Nebenraum mit den Kindern. Für die Beschäftigung stehen Bücher, ein Spielteppich, Spiele und Malsachen zur Verfügung.

Interessierte Eltern können sich bei Angela Märtin ([email protected]) über das Angebot informieren und ihre Kinder anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.